+
Nutzer der Mess-App müssen zunächst auf den "H"-Button drücken und dort eine Höhe eingeben, die etwa der Körpergröße weniger 30 Zentimeter entspricht. Foto: www.play.google.com

Smartphone-Kamera nimmt Maß

Berlin (dpa/tmn) - Passt das Sofa noch in die Ecke? Und wie viel Platz ist zwischen Küchentisch und Herd? Wer es nicht ganz genau wissen will, braucht für solche Fragen keinen Zollstock, sondern nur die kostenlose Android-App namens Schnelle Messung.

Die App Schnelle Messung bietet genau das, was sie verspricht - aber nur, wenn sie richtig eingestellt und bedient wird. Der Nutzer muss dafür zunächst auf den "H"-Button drücken und dort die Höhe eingeben, auf der er sein Smartphone üblicherweise hält. Entwickler Stonekick empfiehlt als Faustregel, einfach 30 Zentimeter von der Körpergröße abzuziehen. Danach stellt man sich an das eine Ende der gewünschten Distanz und zielt mit der Kamera des Smartphones auf den Fuß des Objekts am anderen Ende, zum Beispiel eine Fußleiste. Schnelle Messung sammelt keine Nutzerdaten und finanziert sich über Werbung. Um die Anzeigen auszublenden, müssen Nutzer für 77 Cent die Pro-Version der Software kaufen.

Schnelle Messung für Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare