Snapcodes ermöglichen es, Links auf Webseiten zu hinterlegen. So Foto: dpa-infocom

Einfach verlinken

Snapcodes für Webseiten

Snapchat-Benutzer können nicht nur QR-Codes austauschen, um sich gegenseitig zu vernetzen, sondern auch auf Webseiten verlinken. Das Einfügen von "Snapcodes" geht in wenigen Schritten.

Meerbusch (dpa-infocom) - Im populären Snapchat-Messenger (der mittlerweile nur noch kurz Snap heißt) lassen sich mit den sogenannten "Snapcodes" QR-Codes versenden. Damit können andere einem Nutzer schnell folgen, indem der Code mit der App gescannt wird.

Man tauscht praktisch seine Kontaktdaten aus, indem man den QR-Code (Snapcode) seines Gegenübers einscannt. Ganz ähnlich lassen sich auch Snapcodes mit Links auf Webseiten erstellen. Wer auf seine Webseite verlinken möchte, startet zuerst die App und tippt oben links auf das Snapchat-Icon.

Danach im eigenen Profil oben rechts auf das Zahnrad tippen, um die Einstellungen zu öffnen. Hier findet sich ein Bereich namens "Snapcodes", und darin steht eine Funktion zum Erstellen eines Snapcodes bereit. Die gewünschte URL eingeben. Danach auf "Erstellen" tippen und das gewünschte Bild auswählen. Der Snapcode ist jetzt fertig und lässt sich in der Foto-Bibliothek ablegen, um ihn dann etwa in Dokumenten oder Werbe-Materialien zu nutzen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist
Beim Mobile World Congress in Barcelona gibt es traditionell die neusten Smartphones, obwohl Apple mit dem iPhone dort nie vertreten ist. Auf dem Branchentreffen geht es …
Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben

Kommentare