News-Ticker: 13 Deutsche teils lebensgefährlich verletzt - Tote möglich

News-Ticker: 13 Deutsche teils lebensgefährlich verletzt - Tote möglich
+
Unterstützer von Edward Snowden haben einen Spendenaufruf für den Whistleblower gestartet.

Internetaufruf für Whistleblower

Snowden-Unterstützer richten Spendenplattform ein

Berlin - Unterstützer von Edward Snowden haben im Internet eine Spendenplattform für den Whistleblower gestartet, um Anwaltskosten zu decken.

Auf der Seite freesnowden.is kann zugunsten von Edward Snowden gespendet werden. Die Zuwendungen sollten Anwaltskosten des früheren US-Geheimdienstmitarbeiters decken, schrieb Glenn Greenwald in der Nacht auf Dienstag beim Kurznachrichtendienst Twitter. Snowden hatte dem britischen Enthüllungsjournalisten Geheimdienst-Unterlagen übergeben, die dieser fortlaufend veröffentlicht.

Darunter befanden sich unter anderem Dokumente zur Spionage des US-Dienstes NSA in Deutschland. Snowden hat in Russland Asyl erhalten.

dpa

Fünf Fakten rund um Skandal-Enthüller Snowden

Fünf Fakten rund um Skandal-Enthüller Snowden

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant
Bei manchen Mailadressen überprüft man häufig, ob auch alle Punkte richtig gesetzt sind, damit die elektronische Post ankommt. Bei Google Mail ist dies zum Glück nicht …
In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant

Kommentare