Wer für das Apple-Music-Abo nicht zahlen möchte, kann es auf zwei Wegen kündigen. Foto: dpa-infocom

So kündigt man Apple Music

Jeder kann Apples Musikdienst Apple Music drei Monate lang kostenlos ausprobieren. Es lässt sich verhindern, dass automatisch in den Bezahlmodus gewechselt wird.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer den Musik-Streaming-Dienst Apple Music ausprobieren möchte, muss beim Einrichten der drei Monate andauernden Testphase schon Zahldaten hinterlegen. Nach deren Ablauf verlängert Apple das Abo automatisch. Wer nicht unaufgefordert in das Bezahlmodell übergeleitet werden will, muss den Musikdienst kündigen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um sich von Apple Music abzumelden: Entweder direkt über sein Mobilgerät (iPad/iPhone) oder über das iTunes-Konto.

Wer Apple Music über iTunes kündigen will, meldet sich mit der eigenen Apple-ID in iTunes an, um in das Benutzerkonto zu gelangen. Danach die Einstellungen öffnen, wozu man unter Umständen nochmals zur Eingabe des Kennworts aufgefordert wird. Nun bei "Abos" auf "Verwalten" klicken. Hier können verknüpfte Musik-Streaming-Dienste, wie Spotify mit Premium-Abo, sowie Apple Music bearbeitet werden.

Bei Apple Music (wie zum Beispiel auch beim Spotify-Premium-Abo) ist standardmäßig die automatische Verlängerung aktiv. Um sie auszustellen, im Menü "Bearbeiten" die Funktion "Automatisch verlängern" verwenden und hier die Option "Aus" auswählen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare