+
Schlicht und schnörkellos: So will sich Google künftig demonstrieren. 

Schlichteres Design 

So sieht das neue Google-Logo aus

Mountain View - Der US-Internetriese Google sein neues Logo vorgestellt. Es zeigt weiterhin den Unternehmensnamen in bunten Buchstaben, soll durch eine schnörkellose Schriftart aber frischer und moderner daherkommen.

Google gibt sich ein neues Logo mit schlichteren Buchstaben. Das sei eine Reaktion darauf, dass Google-Dienste inzwischen auf einer Vielzahl von Geräten genutzt würden und auch auf kleinen Bildschirmen von Handys oder Computer-Uhren gut dargestellt werden müssen, erläuterte der Konzern in einem Blogeintrag am Dienstag. Es ist eine der stärksten Veränderungen des Schriftzugs seit dem Start vor 17 Jahren.

Das mobile Internet löst zunehmend den Zugang zum Netz über Desktop-Computer ab. "Wir führen ein neues Logo und eine neue Identität der Firmenfamilie ein, die diese Realität widerspiegeln", erklärte das Unternehmen auf seinem Firmenblog.

Auch das kleine Symbol - etwa für App-Buttons - ändert sich. Statt eines kleinen „g“ auf blauem Hintergrund ist es künftig ein großes „G“ in den vier Google-Farben Rot, Gelb, Grün und Blau.

dpa/AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Ilmenau - Nicht selten schlummern ganze Musiksammlungen auf Smartphones. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Musikvideos, Trailer, lustige Katzenclips - all das finden User bei YouTube. Pornos haben dort jedoch nichts verloren. Netz-Piraten sollen jetzt dennoch schmutzige …
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Unterstützt der Papst Donald Trump? Bei Fake News lässt sich oft schwer nachvollziehen, wo sie eigentlich herkommen. Sie zu kennzeichnen, hält der Medienwissenschaftler …
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen

Kommentare