+
Artig oder nicht? Der "Social Santa" findet heraus, wie sich Twitter User 2014 im Sozialen Netzwerk aufgeführt haben.

Der "Social Santa"

Twitter-Nikolaus: Waren Sie böse oder artig?

München - Es musste ja so kommen: In Zeiten von Sozialen Netzwerken klopft auch der Nikolaus nicht mehr bloß an die Haustür, sondern richtet im Netz sein Urteil über die User: Waren Sie brav oder unartig?

Diesen Samstag ist Nikolaus. Schon am Abend des 5. Dezember klopft an vielen Haustüren in Bayern der bärtige Heilige mit seinem gefürchteten Helfer an, dem Krampus. Dann geht es für die Kinder um alles: Waren sie 2014 brav oder eher unartig? Wer als Erwachsener froh ist, sich dieser Befragung nicht mehr unterziehen zu müssen, für den haben wir schlechte Nachrichten: Denn ab heuer gibt es den "Social Santa". Wie haben Sie sich 2014 in den Sozialen Netzwerken aufgeführt? Der Web-Nikolaus will genau das herausfinden.

Um das lustige Tool zu benutzen, benötigen Sie einen Twitteraccount, mit dem Sie sich auf der Website des "Social Santa" einloggen. Das Tool untersucht alle Tweets und Kommentare darauf, ob Sie 2014 überwiegend "naughty" oder "nice" waren. Das Ergebnis der Nikolaus-Prüfung bleibt übrigens geheim, es wird nicht auf dem Twitter-Profil angezeigt. Einziger Haken: "Social Santa" versteht leider nur englische Tweets.

Trotzdem können auch deutsche Twitter-User gemeinsam mit dem Web-Nikolaus schmunzeln. Auf der Website des "Social Santa" haben die Macher ihre Analyse einiger Promi-Accounts veröffentlicht.

vin

 

Die Top 20 der beliebtesten sozialen Netzwerke

Neue Liste: Top 20 der beliebtesten sozialen Netzwerke

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare