Die Software

- Wenn nun die Hardware zusammengeschraubt ist, kann es an die Installation des Betriebssystemes gehen.

Die Wahl fiel hier auf die Linux-Distribution debian und das freie, unter GNU (general public licence) stehende und nicht kommerzielle Projekt "Video Disk Recorder (VDR)" von Klaus Schmidinger, das in diversen Varitaionen vorliegt und übrigens auch Grundlage für die Reelbox ist. Für unseren Video-Disk-Rekorder wurde die Version des Computermagazins c’t verwendet (http://www.heise.de/ct/ftp/projekte/vdr/).

Die Installation und Hardwareerkennung verlief im Großen und Ganzen automatisch ab, nur hier und da waren einige manuelle Anpassungen nötig. An dieser Stelle soll nicht weiter auf die Konfiguration eingegangen werden, sondern auf das Dokumentations-Wiki www.vdr-wiki.de hingewiesen werden.

Linux-Kenntnisse sind bei der Installation sehr von Nutzen, jedoch gibt es auf der genannten Seite ausführliche Installations-Hilfen.

> Fazit

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Fernseher mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale bringen nahezu Kinoerlebnis in die eigenen vier Wände. Für empfehlenswerte Geräte sollte man allerdings rund 2.500 Euro über …
Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern

Kommentare