Solarworld blitzt bei GM ab

Die Abfuhr kam postwendend: Die Opel-Mutter General Motors will Opel nicht an Frank Asbeck verkaufen.

Das Angebot war überraschend und die Antwort schnell und deutlich. Der amerikanische Automobilkonzern General Motors (GM) will seine deutsche Tochter Opel nicht an den Solarkonzern "Solarworld" von Frank Asbeck verkaufen. Das berichtet der Spiegel in seiner Online-Ausgabe.

Die Aktionäre dürfte das freuen. Sie reagierten völlig überrascht auf Asbecks Angebot und der "Solarworld"-Kurs musste am Mittwoch erhebliche Einbußen hinnehmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Yahoo poliert seinen E-Mail-Dienst auf
Schlanker, schneller, besser - Yahoo hat einige Funktionen und die Oberfläche seines E-Mail-Dienstes verbessert. Weniger datenintensiv soll das Mail-Programm außerdem …
Yahoo poliert seinen E-Mail-Dienst auf
Neuer Internet-Betrug: So raffiniert und gefährlich ist er
Im Internet gibt es aktuell eine neue Betrugs-Masche. In einer E-Mail wird das potenzielle Opfer dazu aufgefordert, seine iTAN-Liste abzufotografieren und …
Neuer Internet-Betrug: So raffiniert und gefährlich ist er
Elektronik kann im Postbriefkasten entsorgt werden
Dass der Briefkasten zur Entsorgung von Elektroschrott taugt, dürfte die meisten überraschen. Aber tatsächlich kann ausgediente Elektronik unter gewissen Umständen …
Elektronik kann im Postbriefkasten entsorgt werden
Die besten Grill-Blogs
Sommerzeit ist Grillzeit! Hier gibt‘s die besten Tipps rund ums Material, das Fleisch und die leckersten Rezepte.
Die besten Grill-Blogs

Kommentare