+
Manchmal braucht man eben ein "ø". In diesem Fall hilft die Webseite "shapecatcher.com" mit ihrem Texterkennungsfeld weiter. Screenshot: shapecatcher.com Foto: shapecatcher.com

Sonderzeichen: Webseite nennt Unicode-Nummer

Sonderzeichen braucht man selten. Und wenn doch, kann es kompliziert werden. Shapecatcher.com kann helfen.

Berlin (dpa/tmn) - Es passiert nicht oft, aber manchmal muss man eben einfach "ç" oder "œ" schreiben. Diese Sonderzeichen stecken aber meist gut im Textverarbeitungsprogramm versteckt oder man sucht sie sich mühsam im Netz zusammen.

Shapecatcher.com ist eine kreative Alternative hierzu. Die Webseite besteht aus einem Zeichenfenster. Hier malt man einfach das gewünschte Sonderzeichen mit dem Mauszeiger hinein und klickt auf "Recognize".

Schon spuckt die Webseite Vorschläge aus, welches Sonderzeichen man braucht. Das erkannte Zeichen kann man entweder kopieren oder über den Hexadezimalcode einfügen. Außerdem erklärt die Seite auch, in welchem Teil des Standardzeichensatzes man es findet. Die Suchergebnisse können bewertet werden, was zu einer Verbesserung der Suchergebnisse führen kann. Aktuell stecken in der Datenbank rund 10 000 Zeichen, die per Eingabeerkennung abrufbar sind.

Webseite Shapecatcher.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bluetooth-Lautsprecher im großen Praxistest: Welcher ist für wen am besten?
Bluetooth-Lautsprecher verbinden sich kabellos mit dem Smartphone, so kann man überall unbeschwert Musik hören. Doch der Markt ist riesig – und die Qualitätsunterschiede …
Bluetooth-Lautsprecher im großen Praxistest: Welcher ist für wen am besten?
Bilder geleakt! Sieht so das neue iPhone 8 aus?
Cupertino - Zeigt ein Leak Bilder vom neuen iPhone 8? Insider-Infos zeigen, an welchen Neuerungen die Apple-Entwickler tüfteln.
Bilder geleakt! Sieht so das neue iPhone 8 aus?
Auf Facebook: Wie jemand mein Gesicht geklaut hat
Plötzlich habe ich einen neuen Namen, einen neuen Beruf - und mag keinen Frozen Yogurt. Wie dreist Identitätsklau auf Facebook betrieben wird - und was Sie tun können.
Auf Facebook: Wie jemand mein Gesicht geklaut hat
Stiftung Warentest: „Blamage“ fürs Samsung Galaxy S8
Berlin - iPhone oder Samsung Galaxy? Das ist für viele User bislang die große Frage. Das nagelneue Galaxy S8 hat sich jetzt aber im Check der Stiftung …
Stiftung Warentest: „Blamage“ fürs Samsung Galaxy S8

Kommentare