+
Sony bringt eine Reihe älterer "Star Wars"-Spiele für die Playstation 4 auf den Markt. EPA/Kimimasa Mayama Foto: Kimimasa Mayama

Sony bringt ältere "Star Wars"-Titel für Playstation 4

Passend zum Kinostart der neuesten "Star Wars"-Episode legt Sony ältere Playstation-Titel neu auf. Dank einer Emulatorsoftware sollen die Weltraum-Games in einer höheren Grafikauflösung auf der Playstation 4 spielbar sein.

Berlin (dpa/tmn) - Sony macht die Playstation 4 abwärtskompatibel, wie " eurogamer.net" berichtet.

Für die Spielkonsole ist ein erstes Softwarepaket mit älteren "Star Wars"-Spielen ("Super Star Wars", "Star Wars: Jedi Starfighter", "Star Wars: Racer Revenge" und "Star Wars: Bounty Hunter") verfügbar.

Die ursprünglich für die Playstation 2 entwickelten Spiele werden mittels einer Emulatorsoftware in einer höheren Auflösung dargestellt.

Ob und wann weitere der vielen Tausend für die Playstation 2 veröffentlichten Titel verfügbar werden, verrät Sony bislang nicht.

Bericht von eurogamer.net (engl.)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare