Sozial schlägt Suche: Facebook überholt Google

Mountain View/Palo Alto - Es ist eine kleine Revolution im Internet: Erstmals hatte Facebook in den USA in einer Woche mehr Besucher als Google. Bislang galt die Suchmaschine als uneinholbar.

Bislang hatte Facebook nur an einzelnen, besonderen Tagen die Nase vorn - zuletzt an Weichnachten und Neujahr. Doch in der vergangenen Woche, vom 6. bis 13. März, zählte der Dienstleister "Hitwise" mehr Besucher beim Sozialen Netz als bei der Suchmaschine.

Betrachtet man den Vergleich zum Vorjahr, wird klar, wie rasant die Aufholjagd von Facebook in den USA abgelaufen ist. Innerhalb eines Jahres legten die Besucherzahlen der Seite um 185 Prozent zu. Auch Google verzeichnete noch mehr Besucher als 2009 - allerdings nur um neun Prozent.

Die beiden Internet-Giganten können jeweils etwas mehr als sieben Prozent aller amerikanischen Internetnutzer auf ihren Seiten verzeichnen. Noch ist Facebooks Vorsprung hauchdünn: Das soziale Netzwerk besuchten 7,07 Prozent aller Nutzer, Google steuerten 7,03 Prozent an.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Android Oreo bietet Nachtlicht und Bild-in-Bild
Er verspricht mehr Entspannung für die Augen und einen besseren Schlaf: der Nachtmodus für den Bildschirm. Viele Geräte haben diese Funktion bereits. Auch beim …
Android Oreo bietet Nachtlicht und Bild-in-Bild
„PES“ verliert Rechte - Gibt im neuen FIFA 19 die Champions League? 
Das wäre ein echter Leckerbissen für alle Fans des Fußball-Videospiels FIFA: Da die Partnerschaft zwischen Uefa und Konami zum Ende der Saison endet, könnte sich …
„PES“ verliert Rechte - Gibt im neuen FIFA 19 die Champions League? 
Bildbearbeitung und Medizinleitfaden bei iOS-Nutzern beliebt
Um bei Instagram oder Snapchat einen guten Eindruck zu machen, kommt es auf die richtigen Bilder an. Viele iOS-Nutzer greifen daher auf das Bildbearbeitungsprogramm …
Bildbearbeitung und Medizinleitfaden bei iOS-Nutzern beliebt
Navigon nimmt etliche Navigations-Apps vom Markt
Der Anbieter Navigon schränkt sein App-Angebot massiv ein. Für die betroffenen Navigations-Apps können keine neuen Inhalte mehr heruntergeladen werden. Gründe für diese …
Navigon nimmt etliche Navigations-Apps vom Markt

Kommentare