+
Manchmal kommentiert man überhastet - und dann bereut man es. Das ist schon vielen passiert. Foto: Ole Spata

Soziale Netzwerke: Die meisten bereuen nichts

Nobody is perfect. Nach dem Motto geht schon mal der eine oder andere Post oder Tweet daneben. Einer Umfrage zufolge geben das auch viele Nutzer zu. Doch kaum einer bedauert das so richtig.

Köln (dpa) - Jüngere Nutzer Sozialer Netzwerke haben schon häufiger einen eigenen Beitrag im Internet bereut als ältere. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervor.

Über alle Altersgruppen hinweg antworteten insgesamt 26 Prozent der Befragten, ihnen sei das einmal oder sogar schon mehrfach passiert. Bei den 18- bis 24-Jährigen und den 25- bis 34-Jährigen lag dieser Wert bei jeweils rund 40 Prozent, während es schon bei den 35- bis 44-Jährigen nur noch 25 Prozent waren.

Insgesamt zeigte die große Mehrheit jedoch kein Bedauern: Die verschiedenen Altersgruppen zusammengerechnet, meinten 70 Prozent, noch nie etwas beim Posten in Sozialen Netzwerken bereut zu haben.

YouGov Deutschland

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
Von dem beliebten Detektive-Spiel "L.A. Noire" wird es Mitte November eine neue Version geben. Neben einigen Neuerungen für die Konsolen ist vor allem die VR-Version für …
Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neues Update für "Robinson: The Journey": Damit ist das Erkundungs-Abenteuer auch für das Virtual-Reality-Headset HTCs Vive nutzbar.
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Daten in der iCloud löschen
Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.
Daten in der iCloud löschen

Kommentare