+
Bei What's your place kann man den Lieblingsort kaufen.

Den Lieblingsort für 9,95 Euro kaufen

Wir haben uns nach besonderen sozialen Netzwerken umgesehen und Plattformen für Silversurfer, Tierliebhaber und Lieblingsorte gefunden.

Haben Sie auch einen Lieblingsort, den Sie mit allen teilen oder am liebsten für sich allein behalten wollen? Auf What's your Place können Sie jeden Ort der Welt virtuell kaufen - solange er nicht schon einen Besitzer hat.

Die deutsche Plattform erinnert an Soziale Netzwerke, nur orientiert sich die Profilseite nicht an einem Porträtbild, sondern am Foto des Platzes. Man kann sich mit dem Ort befreunden und Erinnerungen aufschreiben, die man mit dem Platz, Gebäude oder Denkmal verbindet.

Treffpunkt für Menschen im besten Alter

Keine Studenten, keine Teenager - so wirbt die Partnerbörse Charme Age. Die Plattform wurde für "Menschen mitten im Leben" geschaffen. Die Anmeldung ist kostenlos. Auch der Seniorentreff richtet sich an die älteren Semester. Neben Kontaktmöglichkeiten und Blogs veröffentlichten die Silversurfer auch Veranstaltungstipps.

Netzwerk für Tierfreunde

Bei Anamigo legen Tierfreunde ein Profil für ihr Haustier an. ob Hund, Katze oder Maus - im Profil kann man das Alter, den Geburtsort, Lieblingsspielzeuge und natürlich jede Menge Fotos einsehen. Zurzeit läuft sogar ein Wettbewerb, in dem man die schönsten Bilder wählen kann. Der Gewinner kriegt 300 Dollar - etwa 235 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Dating-Apps versagen im Test beim Datenschutz
Dating-Apps wissen mehr über ihre Nutzer als mancher enge Freund. Doch viele Apps schützen diese Informationen nicht. Im Gegenteil: Einige Anbieter teilen intimste …
Dating-Apps versagen im Test beim Datenschutz
"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Das Smartphone wird für den stationären Handel immer wichtiger. Unternehmen arbeiten an Methoden, das Gerät für Werbung im Geschäft nutzbar zu machen. Meist werten die …
"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Ein paar Zeichen in indischer Schrift - und die App versagt den Dienst? Sowas erleben aktuell Nutzer von iOS-Geräten. Apple hat nun ein Update veröffentlicht, das dieses …
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem

Kommentare