+
Auch per SMS lauern unseriöse Datenjäger. Foto: Sebastian Kahnert

Spam-SMS mit angeblichem Supermarktgutschein

Wieder sind Datenräuber unterwegs. Dieses Mal versuchen sie per SMS ihr Glück. Versprochen wird ein Einkaufsgutschein. Experten raten: Finger weg!

Berlin (dpa/tmn) - Die Verbraucherzentrale Sachsen warnt vor Spam-Kurznachrichten, die einen Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro für eine Supermarktkette versprechen. In Wahrheit handele es sich aber nur um den Versuch unseriöser Geschäftemacher, Nutzerdaten abzufischen und dann zu missbrauchen.

Empfänger einer solchen Nachricht sollten also keinesfalls der Aufforderung nachkommen, auf einen Link in der Nachricht zu klicken und ihre Daten anzugeben, sondern die SMS direkt löschen. In vielen anderen Fällen kann der Klick auf einen Link in einer betrügerischen SMS auch zur Folge haben, dass direkt ein kostspieliges Abo abgeschlossen wird.

Wer sich davor schützen möchte, sollte von seinem Mobilfunkanbieter eine sogenannte Drittanbietersperreeinrichten lassen, empfehlen die Verbraucherschützer. Die Provider seien zu einer kostenlosen Einrichtung gesetzlich verpflichtet. Die Verbraucherzentrale bietet einen entsprechenden Musterbrief an.

Musterbrief zur Drittanbietersperre

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
München - Spezifische Klingeltöne, große Screenshots und Video-Gruppenchats: Whatsappen macht mehr Spaß, wenn man sich Schritte sparen kann oder zusätzliche Funktionen …
Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Die Akku-Brände beim Galaxy Note 7 fügten Samsung einen deutlichen Imageschaden zu. Umso mehr sah sich der Apple-Konkurrent gezwungen, die genauen Ursachen der Fehler zu …
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Wie viele Beine hat diese Frau?
München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.
Wie viele Beine hat diese Frau?
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Wer im Internet auf dem Laufenden bleiben will, abonniert Newletter verschiedener Dienstleister. Weil viele User sie aber per E-Mail erhalten, fehlt ihnen oftmals die …
Newsletter in RSS-Feed umwandeln

Kommentare