+
Kriminelle könnten am Valentinstag leichtes Spiel haben, Spam und Viren zu versenden.

Spam und Viren zum Valentinstag

Schlieren - Computer-Experten rechnen am Valentinstag mit einer Welle von Attacken auf arglose Internet-Nutzer. Weil sich jeder über Liebesgrüße freut, könnten Kriminelle leichtes Spiel haben.

Besonders in den USA, aber zunehmend auch in Europa ist es verbreitet, sich am Tag der Liebenden persönliche Grüße zu schicken. Diesen Brauch nutzten Kriminelle am 14. Februar in der Regel aus, um massenhaft Spam, Viren und Trojaner zu verbreiten, teilte der Sicherheitssoftware-Hersteller Sophos mit.

Die Tricks der Daten-Hacker

Die Tricks der Daten-Hacker

In Acht nehmen sollten sich Computernutzer demnach vor infizierten E-Mail-Anhängen und Nachrichten aus sozialen Netzwerken mit liebevollen Betreffzeilen. Kriminelle versuchten damit etwa, arglose Anwender in betrügerische Online-Shops zu locken. Auch sei es mitunter gefährlich, elektronische Postkarten zu öffnen, weil diese einen Trojaner auf dem Computer installieren könnten. Die Experten empfehlen deshalb, E-Mails und Nachrichten aus sozialen Netzwerken am Sonntag noch genauer als sonst zu prüfen.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist
Beim Mobile World Congress in Barcelona gibt es traditionell die neusten Smartphones, obwohl Apple mit dem iPhone dort nie vertreten ist. Auf dem Branchentreffen geht es …
Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben

Kommentare