+
Kriminelle könnten am Valentinstag leichtes Spiel haben, Spam und Viren zu versenden.

Spam und Viren zum Valentinstag

Schlieren - Computer-Experten rechnen am Valentinstag mit einer Welle von Attacken auf arglose Internet-Nutzer. Weil sich jeder über Liebesgrüße freut, könnten Kriminelle leichtes Spiel haben.

Besonders in den USA, aber zunehmend auch in Europa ist es verbreitet, sich am Tag der Liebenden persönliche Grüße zu schicken. Diesen Brauch nutzten Kriminelle am 14. Februar in der Regel aus, um massenhaft Spam, Viren und Trojaner zu verbreiten, teilte der Sicherheitssoftware-Hersteller Sophos mit.

Die Tricks der Daten-Hacker

Die Tricks der Daten-Hacker

In Acht nehmen sollten sich Computernutzer demnach vor infizierten E-Mail-Anhängen und Nachrichten aus sozialen Netzwerken mit liebevollen Betreffzeilen. Kriminelle versuchten damit etwa, arglose Anwender in betrügerische Online-Shops zu locken. Auch sei es mitunter gefährlich, elektronische Postkarten zu öffnen, weil diese einen Trojaner auf dem Computer installieren könnten. Die Experten empfehlen deshalb, E-Mails und Nachrichten aus sozialen Netzwerken am Sonntag noch genauer als sonst zu prüfen.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Draußen fotografieren im Winter: Extra-Akku mitnehmen
Der Schnee lockt viele Hobby-Fotografen ins Freie. Dabei sollten sie bedenken, dass sich die Akkus im Winter schneller leeren. Aufzupassen ist auch bei der Rückkehr ins …
Draußen fotografieren im Winter: Extra-Akku mitnehmen
Neue WhatsApp-Funktion: Was künftig passiert, wenn Sie das Handy schütteln
Klingt im ersten Moment seltsam, das neue Feature, das eine Beta-Version von WhatsApp ankündigt: User sollen künftig eine neue Funktion nutzen können, wenn sie ihr Handy …
Neue WhatsApp-Funktion: Was künftig passiert, wenn Sie das Handy schütteln
Teamviewer unsicher: Auto-Update aktivieren
Mit Fernwartungs-Softwares wie Teamviewer können andere auf den eigenen Rechner zugreifen, um zum Beispiel Hilfe zu leisten. Dieser praktische Support kann aber auch …
Teamviewer unsicher: Auto-Update aktivieren
Welche Daten soziale Netzwerke sammeln
Die großen Internetdienste werden oft als Datenkraken bezeichnet - weil sie meist tatsächlich viele Informationen sammeln, etwa um personalisierte Werbung anzeigen zu …
Welche Daten soziale Netzwerke sammeln

Kommentare