+
Kriminelle könnten am Valentinstag leichtes Spiel haben, Spam und Viren zu versenden.

Spam und Viren zum Valentinstag

Schlieren - Computer-Experten rechnen am Valentinstag mit einer Welle von Attacken auf arglose Internet-Nutzer. Weil sich jeder über Liebesgrüße freut, könnten Kriminelle leichtes Spiel haben.

Besonders in den USA, aber zunehmend auch in Europa ist es verbreitet, sich am Tag der Liebenden persönliche Grüße zu schicken. Diesen Brauch nutzten Kriminelle am 14. Februar in der Regel aus, um massenhaft Spam, Viren und Trojaner zu verbreiten, teilte der Sicherheitssoftware-Hersteller Sophos mit.

Die Tricks der Daten-Hacker

Die Tricks der Daten-Hacker

In Acht nehmen sollten sich Computernutzer demnach vor infizierten E-Mail-Anhängen und Nachrichten aus sozialen Netzwerken mit liebevollen Betreffzeilen. Kriminelle versuchten damit etwa, arglose Anwender in betrügerische Online-Shops zu locken. Auch sei es mitunter gefährlich, elektronische Postkarten zu öffnen, weil diese einen Trojaner auf dem Computer installieren könnten. Die Experten empfehlen deshalb, E-Mails und Nachrichten aus sozialen Netzwerken am Sonntag noch genauer als sonst zu prüfen.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sony kündigt neuen Sensor für schärfere Smartphone-Photos an
Noch schärfere Fotos mit dem Handy: Sony will im September die ersten Muster eines neuen Bildsensors mit 48 Megapixel auf den Markt bringen. Erste Smartphones damit …
Sony kündigt neuen Sensor für schärfere Smartphone-Photos an
Niantic geht gegen Betrüger in "Pokémon Go" vor
Falscher Standort und unautorisierte Apps: Wer beim "Pokémon Go"-Spielen mogelt, wird künftig bestraft. Im schlimmsten Fall droht die komplette Sperrung des Nutzerkontos.
Niantic geht gegen Betrüger in "Pokémon Go" vor
Betrug mit gefälschter Microsoft-Sicherheitswarnung
Microsoft-User müssen sich vor Betrügern in Acht nehmen. Diese versuchen Verbraucher durch einen üblen Trick mit einer gefakten Fernwartungssoftware abzuzocken. Wie kann …
Betrug mit gefälschter Microsoft-Sicherheitswarnung
Betrüger verschicken E-Mails im Namen von 1&1
Mit immer neuen Tricks versuchen Betrüger im Internet, an Nutzerdaten zu kommen. Derzeit sollen 1&1-Kunden hinters Licht geführt werden. Wie sich Verbraucher schützen …
Betrüger verschicken E-Mails im Namen von 1&1

Kommentare