"Spamsoldier" sendet Spam-SMS auf Android-Smartphones

Berlin - Besitzer eines Android-Smartphones sollten eigentlich nur Apps aus einer bekannten Quelle installieren. Doch etliche Benutzer ignorieren diesen Ratschlag und werden dadurch Teil eines bösartigen Bot-Netzwerks.

Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android werden derzeit in den USA vermehrt durch vermeintlich harmlose SMS angegriffen. In den Vereinigten Staaten breite sich ein neues Botnetz für Android namens „Spamsoldier“ aus, berichtet das Fachportal Heise Security und beruft sich dabei auf einen Report der Sicherheitsfirma Lookout. In den Kurzmitteilungen wird der Download von Gratisversionen von Spielen wie „Need for Speed“ oder „Angry Birds Space“ beworben. Wer die App herunterlädt, installiert dabei auf seinem Android-Smartphone den Trojaner „Spamsoldier“.

Über das Internet lädt ein infiziertes Smartphone dann eine Liste von 100 Mobilfunk-Rufnummern in den USA, an die eine neue SMS mit dem bösartigen Download-Link verschickt werden soll. Nachdem die Liste abgearbeitet ist, holte der Trojaner weitere hundert Nummern. Den Versand der SMS versucht die Schad-App zu verschleiern, da alle ausgehenden Mitteilungen gelöscht werden. Auch die Antworten auf die Spam-SMS versucht das Programm zu entfernen. Dem Bericht von Lookout zufolge ist das Botnetz momentan auf den amerikanischen Markt beschränkt.

Beim Betriebssystem Android können die Anwender App aus allen möglichen Quellen auf ihrem Smartphone installieren. Experten empfehlen, nur Apps aus vertrauenswürdigen Online-Stores wie Google Play oder einer anderen als sicher bekannten Quelle herunterzuladen.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Ein bei iOS-Gamern derzeit besonders angesagter Wikinger namens Oddmar bringt Bewegung in die Top Ten. Das Konstruktionsspiel "Project Highrise" zeigt sich davon jedoch …
Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Im Frühling geht es nicht nur im wahren Leben oft romantisch zu. Auch die App-Charts stehen derzeit im Zeichen der schönen Dinge und Gefühle. Eine App greift sogar nach …
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Warnung an Whatsapp-Nutzer: Cyber-Kriminelle verschicken derzeit eine Kettennachricht, die kostenlose Milka-Schokolade in Aussicht stellt. Wer nicht auf den Trick …
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen
Die Nutzung von Snapchat ist auch ohne Zustimmung der Eltern möglich - selbst für Jugendliche unter 16 Jahren. Daran wird sich trotz neuer EU-Datenschutzregeln nichts …
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen

Kommentare