+
Ein Twitter-User hat nach der Google-Panne spontan den Account @PendingLarry eröffnet

Nach frühzeitiger Veröffentlichung der Bilanz

Spaßvogel nimmt Google-Patzer auf die Schippe

New York - Ein Spaßvogel hat sich mit einem Fake-Account unter dem Pseudonym @PendingLarry bei Twitter über die Google-Panne mit den vorzeitig verlöffentlichten Firmenbilanzen lustig gemacht.

29 Tweets und 1.384 Follower in nur wenigen Stunden. Das ist die erfolgreiche Bilanz des Spaßvogels, der sich nach dem Google-Patzer den Twitteraccount @PendingLarry einrichtete. Nur wenige Minuten nach der frühzeitigen Veröffentlichung von Googles Quartalszahlen am Donnerstag hatte der Unbekannte angefangen, sich über die peinliche Panne lustig zu machen. Schon das Pseudonym @PendingLarry war ein fieser Seitenhieb auf die Zeile „Zitat von Larry steht noch aus“ („PENDING LARRY QUOTE“) in der unvollständigen Google-Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC. Larry Page ist einer der beiden Gründer und der amtierende Firmenchef von Google.

„...oops“, schrieb @PendingLarry. „Das ist was passiert, wenn Du Deinen Bericht an die SEC mit Android einreichst.“ Android ist das Smartphone-Betriebssystem von Google. „Fairerweise muss ich sagen, dass wir unseren Bericht schon gestern Nachmittag bei Google Plus veröffentlicht haben.“ Das war eine weitere Spitze: Googles Soziales Netzwerk gilt als verwaist im Vergleich zu Facebook. Ein weiterer Eintrag lautete: „Mannomann, unsere Privatsphäre wurde heute ganz schön verletzt“ - eine Anspielung auf die Google oft vorgeworfene Datensammelwut. Andere Witze bezogen sich auf einen angeblichen Rabatt-Coupon für das Einreichen von SEC-Mitteilungen sowie einen Versuch, die Schuld für die Panne auf die fehlerhaften Karten in Apples neuem iPhone-Betriebssystem zu schieben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überwachungskameras: Mehr Sicherheit für wenig Geld
Netzwerkkameras versprechen Sicherheit und Einbruchschutz ohne den großen Installationsaufwand einer Alarmanlage – und ohne hohe Kosten. Halten diese …
Überwachungskameras: Mehr Sicherheit für wenig Geld
Mit diesen Tricks halten ihre Handy-Akkus länger
Berlin - Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus …
Mit diesen Tricks halten ihre Handy-Akkus länger
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Ob Einkaufsliste, ein Buchtitel oder das lustige Wort, das das Kind gerade gesagt hat: Viele Menschen notieren sich in ihrem Alltag Dinge. Smartphones ersetzen hier …
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Vielen Internetnutzern kommt die Surfgeschwindigkeit oft zu langsam vor. Liegt es nur an der Ungeduld oder stehen tatsächlich weniger Datenübertragungsraten bereit? Bei …
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen

Kommentare