+
Andrea Ypsilanti in der Kritik: Die SPD soll Mitglieder aufgefordert haben, ihre Wahl mit Fotos zu dokumentieren.

Das Handy-Problem: CDU fordert Antworten

Nach den Vorwürfen vom Wochenende, die hessische SPD habe ihre Mitglieder unter Druck gesetzt, ihre Wahl per Handyfoto zu dokumentieren, mehren sich heute kritische Stimmen. Das schreiben die Medien.

Das Magazin Focus schreibt, CDU und FDP hätten eine "lückenlose Aufklärung der neuesten Vorwürfe" gefordert. Nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung sollen SPD-Abgeordnete aufgefordert worden sein, ihr Stimmverhalten bei der Wahl Ypsilantis zur Ministerpräsidentin zu dokumentieren - per Handy-Foto.

Das Limited-Blog kritisiert den Artikel der FAS, da von den angeblich unter Druck gesetzten Abgeordneten keine Namen genannt werden. Das heute-magazin des ZDF hat mit der Abgeordneten Carmen Everts gesprochen. Sie sei zwar nicht persönlich unter Druck gesetzt worden, hatte aber Hinweise von Parteifreunden erhalten.

Im Hessischen Rundfunk wies die SPD die Vorwürfe als unhaltbar zurück.

Mit Humor kommentiert die Financial Times Deutschland das Thema und vermutet, dass die Handys der Abgeordneten nicht über eine Foto- und Videofunktion verfügten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprache für einzelne Programme festlegen
Microsoft Windows ist in vielen Sprachen einsetzbar. Wer unterschiedliche Sprachen setzt und davon auch Gebrauch machen möchte, kann Windows zur Mehrsprachigkeit …
Sprache für einzelne Programme festlegen
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Wer gerne Meetings im Netz abhält, um sich mit Kollegen oder Partnern auszutauschen, der wird das virtuelle Whiteboard FlockDraw zu schätzen wissen.
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test

Kommentare