+
Wie viel RAM belegen Apps bei einem Android Smartphone? Foto: Britta Pedersen

Speicherhungrige oder hängende Apps beenden

Wie oft das passiert: Der Arbeitsspeicher des Smartphones ist voll. Das Gerät arbeitet spürbar langsamer. Dagegen kann man etwas tun.

Berlin (dpa/tmn) - Nutzer eines Android-Telefons können gezielt etwas gegen volle Arbeitsspeicher (RAM) unternehmen. Wenn sie in den Einstellungen den "Speicher" auswählen, können sie nicht nur sehen, welche Apps oder Daten den Massenspeicher belegen. 

Seit Android 6.0 (Lollipop) gibt es auch die Möglichkeit, mit der Auswahl "Von Apps verbrauchter Speicher" zu prüfen, welche Apps ausgeführt werden und wie viel RAM sie belegen. Diese können dann gegebenenfalls beendet werden - ebenso wie Anwendungen, die hängen. Nutzer der Versionen vor Lollipop finden diese Informationen und die Möglichkeit, Anwendungen zu beenden unter "Einstellungen/Apps/Aktiv".

Google-Hilfe zum Verwalten des Arbeitsspeichers

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen

Kommentare