+
Wie viel RAM belegen Apps bei einem Android Smartphone? Foto: Britta Pedersen

Speicherhungrige oder hängende Apps beenden

Wie oft das passiert: Der Arbeitsspeicher des Smartphones ist voll. Das Gerät arbeitet spürbar langsamer. Dagegen kann man etwas tun.

Berlin (dpa/tmn) - Nutzer eines Android-Telefons können gezielt etwas gegen volle Arbeitsspeicher (RAM) unternehmen. Wenn sie in den Einstellungen den "Speicher" auswählen, können sie nicht nur sehen, welche Apps oder Daten den Massenspeicher belegen. 

Seit Android 6.0 (Lollipop) gibt es auch die Möglichkeit, mit der Auswahl "Von Apps verbrauchter Speicher" zu prüfen, welche Apps ausgeführt werden und wie viel RAM sie belegen. Diese können dann gegebenenfalls beendet werden - ebenso wie Anwendungen, die hängen. Nutzer der Versionen vor Lollipop finden diese Informationen und die Möglichkeit, Anwendungen zu beenden unter "Einstellungen/Apps/Aktiv".

Google-Hilfe zum Verwalten des Arbeitsspeichers

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare