+
Malen wie der große Meister: Die Seite Jackson Pollock macht aus jedem einen Action-Painter.

Top fünf Online-Spiele für zwischendurch

Diese Onlinespiele drehen sich weniger um Punkte und Levels: Mitunter lassen sie den User mit Farben und Formen herumprobieren, haben eine schöne Grafik und angenehme Musik.

Malen, wie es der Action-Painter Jackson Pollock getan hat - das geht auf jacksonpollock.org. Wo sich die Maus hinbewegt, da entstehen Farbkleckse, mit einem Klick ändert sich die Farbe. Und die ganze Zeit tropft Farbe auf die ursprünglich weiße Seite des Browsers.

Auch das Spiel Scribbler lässt mit Farben und Strichdicken experimentieren. Erst malt man mit dem Cursor ein Bild in das weiße Kästchen, dann startet der Scribbler. Er zeichnet die Linien wie mit vielen dünnen Bleistiftstrichen nach. Unter Optionen kann man die Farbe, die Transparenz und die Strichdicke ändern, bis sich ein buntes Bild aus einzelnen Linien ergibt.

Mehr Ähnlichkeit zu einem Jump'n'Run-Spiel hat Winterbells - ein Schneehase steht am Boden des Browser-Fensters und in der Luft hängen weiße Glocken. Sobald der Hase durch einen Mausklick an die erste Glocke springt, katapultiert diese ihn hoch zur nächsten. Jede Glocke bringt Punkte. Verpasst der Hase eine, stürzt er ab.

Das geographische Wissen testet Geosense. Die Seite spuckt einen Ortsnamen aus, der auf dem Globus gefunden werden muss. Je näher der Klick dem eigentlichen Ort ist, desto mehr Punkte gibt es.

Ein Highlight in Grafik, Musik und Idee ist das Playauditorium. Eine Art animierter Luftstrahl fließt ins Bild. Ihn kann man anhand von vorgegebenen Pfeilen in eine Richtung lenken. Ziel ist es, den Luftstrahl so zu lenken, dass er einen vorgegebenen Kasten trifft. Sein Inhalt schwillt an - ähnlich wie Dezibel-Balken - und Musik ertönt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare