+
Für aufwändige PC-Spiele taugliche Grafikkarten verbrauchen viel Strom.

Spieletaugliche Grafikkarten sind Stromfresser

Hamburg - Für aufwändige PC-Spiele taugliche Grafikkarten verbrauchen viel Strom. Bei acht solcher Karten liegt die Leistungsaufnahme je nach Modell zwischen 157 und 247 Watt.

Das hat ein Test der “Computer Bild“ ergeben. Außerdem sei bei allen Karten, von denen sechs bis 230 Euro und zwei mehr als 300 Euro kosten, das laute Betriebsgeräusch aufgefallen, berichtet die in Hamburg erscheinende Zeitschrift (Ausgabe 23/2009). Den Testsieg heimste die Sapphire Vapor-X HD4890 2GB ein.

Bei Auflösungen von 1680 mal 1050 sowie 1920 mal 1080 Bildpunkten und je maximalen Darstellungsdetails erreichte sie hohe Bildwiederholraten: im Schnitt 35 Bilder pro Sekunde. Auf Platz zwei landete die Zotac Geforce GTX275 AMP Edition, gefolgt von der Gainward GTX275 Golden Sample. Aber auch die anderen Grafikkarten im Testfeld eignen sich den Experten zufolge für alle PC-Spiele.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mitarbeiter-Handbuch enthüllt! Das sind Facebooks geheime Lösch-Regeln
Hasskommentare und gewaltverherrlichende Videos sind auf Facebook stark verbreitet. Sätze wie „Ich hoffe, dich bringt jemand um.“ dürfen im Netz stehen bleiben. Das …
Mitarbeiter-Handbuch enthüllt! Das sind Facebooks geheime Lösch-Regeln
Game-Top-Ten: Wanderlust, Geschicklichkeit und Leben retten
Schöngeister und Hobby-Mediziner aufgepasst: Von schönen Animationen bis hin zu skizzenhafter Darstellung ist hier bildlich alles dabei. Thematisch geht es diese Woche …
Game-Top-Ten: Wanderlust, Geschicklichkeit und Leben retten
App-Charts: Hier bekommen frisch gebackene Eltern Hilfe
Baby, Rätsel oder Sport-Quickie: Breiter gefächert könnten die Apps der Woche kaum sein. Sowohl frisch gebackene Eltern als auch Rätselhelden werden das eine oder andere …
App-Charts: Hier bekommen frisch gebackene Eltern Hilfe
Konkurrenz für Pay-TV-Sender: Amazon Channels nun auch in Deutschland
Amazon hat sein Sortiment in Deutschland um die Amazon Channels erweitert. Dabei handelt es sich um ein Pay-TV-Angebot des Konzerns. Doch nicht alle Kunden können die …
Konkurrenz für Pay-TV-Sender: Amazon Channels nun auch in Deutschland

Kommentare