+
Die Liebesgeschichte des Comedy-Kanals ist nicht ganz so romantisch wie das Original von Google.

Bittere Pille für Google

Erstmals hat Google in einer Pause des amerikanischen Mega-Ereignisses Superbowl einen Werbespot gesendet. Doch der wird im Internet nun kräftg aufs Korn genommen.

Der Superbowl als das US-Sport-Highlight des Jahres ist vor allem auch bekannt für seine gigantischen Werbepausen, in denen möglichst aufwendig und teuer produzierte Spots gezeigt werden. Google hat dieses Mal auch mitgemacht. Und muss jetzt Spott und Häme wegen des vergleichsweise normalen Werbevideos "Parisian Love" einstecken.

Party und Promis beim Super Bowl

Party und Promis beim Super Bowl

Der Clip ist bereits seit November 2009 bei Youtube zu sehen und erzählt eine Liebesgeschichte in Paris. Sie endet ganz romatisch mit der Suche nach einer Kirche und einem Kinderbettchen. Die Spott-Version des Videos von ucbcomedy.com greift das Thema auf. Nur dreht diese Geschichte in die Gegenrichtung. Sehen Sie selbst.

Die häufigsten Suchbegriffe bei Google

Das sind die häufigsten Suchbegriffe bei Google

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare