Als Sprachpartner neue Freunde finden

- "Mit meinem letzten Tandempartner verbindet mich eine richtige Freundschaft. Seiner Einladung nach Madrid werde ich auf jeden Fall folgen", erklärt Sonja Obermeier. Die 27-Jährige vom International Office der Fachhochschule München FHM) koordiniert das Projekt zusammen mit einer Kollegin.

<P>Über das Sprachtandem bekommen internationale Austauschstudenten persönlichen Kontakt zu ihren deutschen Mitstudenten. "Die Paare werden von uns nach gewünschter Sprache zusammengewürfelt", erklärt Obermeier. </P><P>Vorgegeben ist, dass sich die Tandem-Partner mindestens zweimal pro Monat treffen. Das Engagement der Studenten wird, zusätzlich zu dem aktiven Sprachtraining, mit 25 Euro pro Monat gefördert. Geldgeber ist das bayerische Wissenschaftsministerium. </P><P>"Doch die meisten Teilnehmer sind von ihrem Tandem-Partner so begeistert, dass sie auch ohne den kleinen Zuschuss mitmachen würden", erzählt sie und beruft sich auf das Ergebnis der Evaluierung, die nach dem ersten erfolgreichen Tandem-Semester durchgeführt worden ist. Sonja Obermeier, die Tourismus an der FHM studiert und selber vier Sprachen spricht, weiß, worum es geht. Hatte sie doch selber schon zwei Tandem-Partner, zu denen sie auch nach deren Rückkehr ins Heimatland Kontakt hält. </P><P>Die häufigsten Tandem-Sprachen sind Spanisch, Englisch, Französisch, Italienisch und Portugiesisch. "Unangefochtener Favorit ist Spanisch. Dieses Semester wird erstmalig auch Holländisch vertreten sein." Es gibt noch eine weitere ungewöhnliche Anfrage. Ein deutscher FH-Student sucht noch einen japanischen Tandempartner. "Wir bemühen uns, auch da einen Partner zu finden", meint Sonja Obermeier voller Optimismus</P><P>Die Teilnehmerzahl sei leider auf 35 Tandem-Paare beschränkt, da die Förderungsmittel für die Bildung von weiteren Sprach-Tandems nicht reiche, bedauert die Studentin. "Wir haben eine sehr hohe Bewerberzahl, damit könnten wir noch einige Pärchen bilden." </P><P>Diejenigen, die ins Sprachtandem- Programm kommen, werden fürsorglich betreut. Auf der Willkommensparty für alle internationalen Ausstauschstudenten lernen sich die Tandem-Partner kennen. Einmal pro Semester gibt es ein Treffen aller Beteiligten, um sich untereinander kennenzulernen. Zudem wird vom International Office ein kulturelles Programm angeboten, das die Tandempaare nutzen können. </P><P>Interessenten können sich noch bis zum 12. August bei der FHM um einen Platz im Sprachtandem-Programm bewerben.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Ob Einkaufsliste, ein Buchtitel oder das lustige Wort, das das Kind gerade gesagt hat: Viele Menschen notieren sich in ihrem Alltag Dinge. Smartphones ersetzen hier …
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Tricks für eine längere Akku-Laufzeit des Smartphones
Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus seinem …
Tricks für eine längere Akku-Laufzeit des Smartphones
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN
Minimalist mit Spezialkönnen: Dank eines neuen Mikrolinsensystems ist bei der überarbeiteten Leica M10 das Fotografieren im schrägen Einfallswinkel ohne Qualitätsverlust …
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Vielen Internetnutzern kommt die Surfgeschwindigkeit oft zu langsam vor. Liegt es nur an der Ungeduld oder stehen tatsächlich weniger Datenübertragungsraten bereit? Bei …
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen

Kommentare