Als Sprachpartner neue Freunde finden

- "Mit meinem letzten Tandempartner verbindet mich eine richtige Freundschaft. Seiner Einladung nach Madrid werde ich auf jeden Fall folgen", erklärt Sonja Obermeier. Die 27-Jährige vom International Office der Fachhochschule München FHM) koordiniert das Projekt zusammen mit einer Kollegin.

<P>Über das Sprachtandem bekommen internationale Austauschstudenten persönlichen Kontakt zu ihren deutschen Mitstudenten. "Die Paare werden von uns nach gewünschter Sprache zusammengewürfelt", erklärt Obermeier. </P><P>Vorgegeben ist, dass sich die Tandem-Partner mindestens zweimal pro Monat treffen. Das Engagement der Studenten wird, zusätzlich zu dem aktiven Sprachtraining, mit 25 Euro pro Monat gefördert. Geldgeber ist das bayerische Wissenschaftsministerium. </P><P>"Doch die meisten Teilnehmer sind von ihrem Tandem-Partner so begeistert, dass sie auch ohne den kleinen Zuschuss mitmachen würden", erzählt sie und beruft sich auf das Ergebnis der Evaluierung, die nach dem ersten erfolgreichen Tandem-Semester durchgeführt worden ist. Sonja Obermeier, die Tourismus an der FHM studiert und selber vier Sprachen spricht, weiß, worum es geht. Hatte sie doch selber schon zwei Tandem-Partner, zu denen sie auch nach deren Rückkehr ins Heimatland Kontakt hält. </P><P>Die häufigsten Tandem-Sprachen sind Spanisch, Englisch, Französisch, Italienisch und Portugiesisch. "Unangefochtener Favorit ist Spanisch. Dieses Semester wird erstmalig auch Holländisch vertreten sein." Es gibt noch eine weitere ungewöhnliche Anfrage. Ein deutscher FH-Student sucht noch einen japanischen Tandempartner. "Wir bemühen uns, auch da einen Partner zu finden", meint Sonja Obermeier voller Optimismus</P><P>Die Teilnehmerzahl sei leider auf 35 Tandem-Paare beschränkt, da die Förderungsmittel für die Bildung von weiteren Sprach-Tandems nicht reiche, bedauert die Studentin. "Wir haben eine sehr hohe Bewerberzahl, damit könnten wir noch einige Pärchen bilden." </P><P>Diejenigen, die ins Sprachtandem- Programm kommen, werden fürsorglich betreut. Auf der Willkommensparty für alle internationalen Ausstauschstudenten lernen sich die Tandem-Partner kennen. Einmal pro Semester gibt es ein Treffen aller Beteiligten, um sich untereinander kennenzulernen. Zudem wird vom International Office ein kulturelles Programm angeboten, das die Tandempaare nutzen können. </P><P>Interessenten können sich noch bis zum 12. August bei der FHM um einen Platz im Sprachtandem-Programm bewerben.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wikipedia führt optionale Seitenvorschau für Artikel ein
Seit Anfang 2001 ist das Online-Lexikon Wikipedia ein treuer Begleiter im Leben vieler Internet-Nutzer. Nun hat die Wissensdatenbank eine neue Funktion eingeführt.
Wikipedia führt optionale Seitenvorschau für Artikel ein
"Wolfenstein II: The New Colossus" auf der Switch
1992 legte das Spiel Wolfenstein 3D den Grundstein für eine langlebige Reihe von Ego-Shootern, die sich bis heute fortsetzt. Ende Juni erscheint "Wolfenstein II" auf …
"Wolfenstein II: The New Colossus" auf der Switch
WhatsApp erhöht Mindestalter für Nutzung auf 16 Jahre
Die EU-Datenschutzverordnung hat auch Auswirkungen für WhatsApp. Der in Deutschland populäre Messaging-Dienst geht dabei zum Teil einen anderen Weg als die Mutter …
WhatsApp erhöht Mindestalter für Nutzung auf 16 Jahre
Gute geräuschreduzierende Kopfhörer müssen nicht viel kosten
Moderne Kopfhörer sollten lästige Umgebunggeräusche ausblenden können. Doch welche Produkte erfüllen die Funktion zufriedenstellend? Stiftung Warentest nahm 13 …
Gute geräuschreduzierende Kopfhörer müssen nicht viel kosten

Kommentare