Springer-Chef: Internet wird Zeitung nicht ersetzen

- Kassel - Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner ist optimistisch für die Zukunft von Zeitungen und Zeitschriften. "Den Printmedien geht es wunderbar" sagte Döpfner am Freitag bei der Eröffnung des neuen Druckzentrums der "Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen" (HNA) in Kassel.

Weltweit hätten die Auflagen im vergangenen Jahr um 3,5 Prozent zugelegt, in den letzten fünf Jahren um 17,5 Prozent. International gebe es 11 207 Titel, das sei ein Zuwachs um zwölf Prozent im Vergleich zu 2002. Die Branche habe weltweit 180 Milliarden Dollar mit Werbung umgesetzt. "Das sind Zahlen, die Mut machen", sagte Döpfner.

Nach seiner Ansicht wird das Internet die Zeitung nicht ersetzen, "genau so wenig, wie das Fernsehen das Kino oder die Zeitung das Buch ersetzt hat". Bei einer Umfrage unter Jugendlichen sei die Zeitung zwar an letzter Stelle als "unverzichtbares Medium" genannt worden, was "dramatisch und alarmierend" sei. Dennoch biete die Entwicklung mehr Chancen als Risiken: "Die selben Untergangsszenarien wurden beim Aufkommen des Fernsehens gemalt. Zeitungen gibt es aber immer noch und Phänomene wie die "Bild"-Zeitung wurden durch Fernsehen erst möglich." Die Branche werde sich zwar ändern. Profijournalismus werde aber eher wichtiger, weil die Menschen in "all dem Bürgerjournalismus der Blogs eine Sehnsucht nach verbindlicher, orientierender Information" hätten.

HNA-Verleger Dirk Ippen mahnte zur Sorge um die Pressefreiheit. "Es ist eine wunderbare Freiheit und das Grundgesetz garantiert sie, aber wir müssen immer wieder darum kämpfen." Auch in Deutschland gebe es die Tendenz, die Meinungsfreiheit einzuschränken. "Wir müssen dagegen kämpfen, nicht in den überregulierten Überwachungsstaat abzugleiten, wie ihn mancher Polizeiminister gern hätte. Die Tendenzen sind da." Russland sei ein mahnendes Beispiel. "Wir müssen wachsam sein. Die Tugend der Freiheit ist der Mut."

In dem neuen Kasseler Druckzentrum wird für den Springer-Verlag auch eine Teilauflage der "Bild"-Zeitung gedruckt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Erst vor kurzem hat Whatsapp die Weiterleitungen überarbeitet. Nun gibt es weitere Neuerungen. Pro Sendevorgang lassen sich Nachrichten nur noch an 20 Empfänger …
Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Kommentare