Über die "Systemeinstellungen" kommen Ubuntu-Nutzer zu "Vorgabe-Programme". Dort können sie ihren gewünschten Browser installieren. Foto: dpa-infocom

Standard-Browser in Ubuntu ändern

Wer die Linux-Variante Ubuntu nutzt, surft normalerweise mit Firefox. Doch bei Bedarf lassen sich auch andere Browser installieren – und zum Standard-Browser machen.

Meerbusch (dpa-infocom) – Das Linux-Derivat Ubuntu kommt mit einigen Standardprogrammen aus, die vorinstalliert sind. So gehört der Mozilla-Browser Firefox zum Repertoire. Wer einen anderen Browser verwenden will, kann auch Google Chrome, Opera oder einen anderen Browser installieren.

Weniger bekannte Open-Source-Webbrowser wie Epiphany, Chromium oder Iceweasel lassen sich direkt über das Ubuntu Software Center installieren. Andere Browser wie Google Chrome, Opera oder Vivaldi müssen von der jeweiligen Projekt-Website heruntergeladen werden.

Nach dem Download und der Installation verwendet man die Systemeinstellungen, um den Standardbrowser umzustellen. Dazu oben rechts auf das Zahnradsymbol klicken und im Menü dann die "Systemeinstellungen" aufrufen. Danach zu "Informationen" wechseln. Hier findet sich in der Seitenleiste ein Eintrag für "Vorgabe-Programme". Hier in der Zeile "Web" dann von "Firefox" auf einen anderen installierten Browser ändern.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
München - Eine neue Testversion von WhatsApp ermöglicht es, seine Freunde in Echtzeit zu Orten. Kommt das Update bald auch nach Deutschland? 
Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Unser Leben wird immer mehr über das Smartphone geregelt und kontrolliert. Von Nachrichten-Apps bis hin zur Scanner-App. Gesundheits-Applikationen liegen ebenfalls stark …
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone

Kommentare