Der Star gewinnt

- London (dpa) - Robbie Williams (28) hat sich sich die Website- Adresse www.robbiewilliams.info gegen einen Internet-Nutzer gesichert, der sie vor ihm besetzt hatte. Ein UN-Schiedsgericht für Urheberrechte entschied am Montag, dass Howard Taylor aus der englischen Stadt Southampton die Adresse nur deshalb "gekapert" hatte, um sie dem britischen Sänger zu einem möglichst hohen Preis zu verkaufen.

<P>Gemeinerweise enthielt Taylors Site einen Link zur Website der Gruppe Oasis, mit der Williams seit Jahren verfeindet ist. Wie die BBC berichtete, berief sich Taylor bei seiner Aktion auf den englischen Humor, aber die World Intellectual Property Organisation (WIPO) in Genf ließ das nicht gelten.</P><P>Die Hollywood-Schauspielerin Julia Roberts und Popstar Madonna haben bereits ähnliche Fälle gewonnen. Der Sänger Sting dagegen konnte sich nicht durchsetzen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Entspannt Musik hören während man mit der Bahn zur Arbeit fährt oder beim Sport – das ist oft nicht so einfach, weil Geräusche von außen den Musikgenuss stören. …
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
WhatsApp spricht mit seiner Neuerung eine neue Zielgruppe an - einen Haken gibt es aber. Für wen der neue Messenger gedacht ist und was sich ändert.
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
"Age of Empires Definitive Edition" kommt am 20. Februar
Alte Stärken, neue Optik: Eine der weltweit erfolgreichsten Spielereihen des Echtzeit-Strategie-Genres bekommt mit "Age of Empires Definitive Edition" eine aufgehübschte …
"Age of Empires Definitive Edition" kommt am 20. Februar

Kommentare