In den Einstellungen lässt sich die Programm-Liste im Start-Menü unsichtbar machen. Foto: dpa-infocom

Windows 10

Start-Menü schmaler machen

Das "Start"-Menü unter Windows enthält viele Programmeinträge. Auf Wunsch kann diese Programmliste unsichtbar und das "Start"-Menü damit deutlich schmaler gemacht werden.

Meerbusch (dpa-infocom) - Beim Klick auf den "Start"-Button auf einem Windows-10-PC erscheint das Start-Menü, unter anderem mit einer Liste von zur Verfügung stehenden Programmen. Diese Programm-Liste muss aber nicht dort erscheinen, sondern kann auch ausgeblendet werden.

Ab dem Windows 10 Anniversary Update kann die Programm-Liste im Start-Menü unsichtbar gemacht werden. Dazu zuerst auf den "Start"-Button klicken und auf das Zahnrad-Symbol (Einstellungen) klicken. Anschließend zum Bereich "Personalisierung" wechseln. Danach auf der linken Seite den Eintrag "Start" markieren und rechts die Option "App-Liste im Start-Menü ausblenden" aktivieren. Ein anschließender Klick auf das Start-Menü zeigt: Die Liste der Programme ist nun verschwunden.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist
Beim Mobile World Congress in Barcelona gibt es traditionell die neusten Smartphones, obwohl Apple mit dem iPhone dort nie vertreten ist. Auf dem Branchentreffen geht es …
Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben

Kommentare