Startschuss zur IFA

Berlin - Die 48. Internationale Funkausstellung (IFA) hat am Morgen für das Publikum geöffnet. Um 10.00 Uhr erkundeten die ersten Besucher die Messehallen am Funkturm, lange Schlangen gab es aber zunächst nicht.

Bis Mittwoch nächster Woche präsentieren 1250 Hersteller Neuheiten der Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik - vom Flachbildfernseher bis zum Navigationsgerät. Erstmals zu sehen gibt es auch Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen und Staubsauger. Die IFA öffnet täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr. Tageskarten kosten 14 Euro, ermäßigte 10 Euro. Die Veranstalter rechnen mit mehr als 200 000 Besuchern, die Hälfte davon Fachleute.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Fernseher mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale bringen nahezu Kinoerlebnis in die eigenen vier Wände. Für empfehlenswerte Geräte sollte man allerdings rund 2.500 Euro über …
Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern

Kommentare