+
Steam-Nutzer müssen derzeit besonders aufpassen, denn auf der Game-Plattform bewegen sich auch Kriminelle. Foto: Silas Stein

Game-Plattform

Steam-Chat: Hinter Video-Link lauert Schadsoftware

Spieler der Plattform Steam müssen derzeit besonders aufpassen. Kriminelle versuchen, Schadsoftware unterzubringen.

Berlin (dpa/tmn) - Steam-Nutzer sollten im Chat der Game-Plattform derzeit besonders vorsichtig sein. Denn Kriminelle versuchen, Spielern im Chat von gekaperten Accounts aus Schadsoftware unterzujubeln, berichtet das "Gamestar"-Fachmagazin in seiner Onlineausgabe.

Lockmittel sei ein Video, in dem der Angeschriebene angeblich zu sehen sein soll. Doch wer auf den Link klickt, der zu einer ominösen Videoplattform führt, und dann noch einmal ein vermeintliches Flash-Player-Update bestätigt, holt sich Schadsoftware auf den Computer. Sie gibt den Kriminellen einen Fernzugriff auf und somit volle Kontrolle über den PC des Opfers.

"Gamestar.de"-Bericht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare