+
Steffi Grafs Wimbledon-Schläger von 1989 wird im Intzernet versteigert. Hier 2009 beim Tennis.

Steffis Wimbledon-Schläger wird versteigert

Hamburg - Der Tennisschläger, mit dem Steffi Graf 1989 in Wimbledon gewann, wird versteigert. Bis Samstag kann jeder mitbieten.

Mit ihm gewann Steffi Graf 1989 das Wimbledon-Finale gegen Martina Navratilova, während auf dem Platz nebenan Boris Becker, derzeit im Hochzeits-Countdown, seinen Konkurrenten vom Platz fegte. Ein Traumpaar war geboren. Hier geht‘s zum Video von Steffis Coup.

Bei Tamundo.de können Fans jetzt den handsignierten Schläger des Typs Dunlop Max 200G Graphite Injection ersteigern. Der Startpreis liegt bei einem Euro und die Internet-Plattform ist für jeden zugänglich. Nicht wie bei anderen Versteigerungen prominenter Gegenstände, wo nur in einem noblen Auktionshaus geboten werden kann.

Den Tennisschläger versteigert ein Rechtsanwalt aus Hamburg, der den Schläger von seinem Onkel geerbt hat. Dieser wiederum bekam ihn von seinem ehemaligem Arbeitgeber zum 50. Geburtstag.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Google wird E-Mails nicht mehr für Anzeigen-Auswahl scannen
Es ist bekannt, wird aber kritisch betrachtet: Google hat bisher die E-Mails von Gmail-Nutzern für personalisierte Werbung durchleuchtet. Damit soll bald Schluss sein.
Google wird E-Mails nicht mehr für Anzeigen-Auswahl scannen
Google bringt Mesh-WLAN-System Google Wifi nach Deutschland
Ab sofort ist Google Wifi in Deutschland erhältlich. Nutzer sollen es ganz leicht einrichten können. Google setzt bei Wifi auf das Mesh-System. Damit sollen Verbraucher …
Google bringt Mesh-WLAN-System Google Wifi nach Deutschland
Word-Dokument nicht weiterbearbeiten
Normalerweise springt Microsoft bei einem Dokument automatisch an die zuletzt bearbeitete Stelle. Auf Wunsch lässt sich das ändern.
Word-Dokument nicht weiterbearbeiten
Eigene Handschrift als Schriftart nutzen
Schreibtradition trifft digitale Technik: Ein kostenloser Onlinedienst erstellt einen Zeichensatz, der aussieht wie die eigene Handschrift. Dies bewährt sich etwa beim …
Eigene Handschrift als Schriftart nutzen

Kommentare