+
Steve Jobs ist zurück. Seit Montag arbeitet er wieder in der Firmenzentrale in Cupertino.

Steve Jobs kommt zurück

Cupertino - Apple-Chef Steve Jobs kommt nach knapp sechs Monaten Auszeit zurück ins Unternehmen. Seine zukünftige Rolle ist aber noch unklar. Die Fans freuen sich trotzdem.

Apple-Chef Steve Jobs kommt nach fast sechs Monaten Pause zurück ins Unternehmen, schreibt Macwelt. In Zukunft wird er aber nicht mehr wie bisher Nächte lang arbeiten. Geplant ist eine begrenzte Arbeitszeit in der Firmenzentrale in Cupertino und Arbeit von zu Hause aus, schreibt Heise.

Jobs war für ein knappes halbes Jahr von der Bildfläche verschwunden und unterzog sich einer Lebertransplantation. In seiner Abwesenheit ist die Firme weiterhin erfolgreich gewesen und hat ein rund herum erneuertes iPhone auf den Markt gebracht. Auch die Wirtschaftskrise hat Apple bisher gut überstanden. Hintergrundinfos gibt‘s beim Branchendienst Meedia.

Als sein Rückzug bekannt wurde, hieß es zuerst, Steve Jobs komme nicht mehr zu Apple zurück. Ob Jobs es auf die Bühne zurück schafft, zeigt sich im Herbst bei der Präsentation der neuen Apple-Produktfamilie für das Weihnachtsgeschäft.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verein iRights informiert über Algorithmen und KI
Apps, die Zugriffsrechte verlangen, Suchmaschinen oder Chatprogramme, die Daten sammeln, und Soziale Medien, die Filterblasen erzeugen - davon haben die meisten schon …
Verein iRights informiert über Algorithmen und KI
Große Sicherheitsprobleme bei Smartphones - Dieser simple Tipp hilft
Fast jeder dritte Smartphone-Nutzer hat in den vergangenen zwölf Monaten Sicherheitsprobleme mit seinem Gerät gehabt. Ein Experte hat einen Rat.
Große Sicherheitsprobleme bei Smartphones - Dieser simple Tipp hilft
Netflix will Zuschauer Handlungen mitbestimmen lassen
Der Online-Videodienst Netflix denkt darüber nach, wie er die Personalisierung auf die Spitze treiben kann. Eine Möglichkeit für die Zukunft wären unterschiedliche …
Netflix will Zuschauer Handlungen mitbestimmen lassen
Amazon, Google, Apple kämpfen um unsere Fernseher: Das müssen Sie dazu wissen
Amazon, Google und Apple kämpfen um die Vorherrschaft auf unseren Fernsehern. Dabei geht es um die Videodienste - und vor allem um Geld. Hier erfahren Sie, was Sie dazu …
Amazon, Google, Apple kämpfen um unsere Fernseher: Das müssen Sie dazu wissen

Kommentare