Stöcke fördern flotten Schritt

- Wer diesen Sommer sportlich im Trend liegen will, setzt auf Mountain-Boarding, Freeclimbing, Wake- oder Shakeboarding. Oder auf Freeflying, eine rasante Variante des Fallschirmspringens, bei der man mit rund 260 Stundenkilometern durch die Lüfte saust, ohne Netz und doppelten Boden. Wem die Sportarten auf www.sport2.de zu abenteuerlich sind, für den gibt es viele Alternativen, bei denen er nicht gleich Kopf und Kragen riskieren muß, um sportlich up to date zu sein. Ein Blick ins Internet zeigt, dass Trendsport nicht gleichbedeutend ist mit teuerer Ausrüstung und halsbrecherischem Körpereinsatz.

<P>Ein nicht ganz sanfter Trendsport, der überall ausgeübt werden kann, ist das Walking. Anfangs noch als Sport für Unsportliche belächelt, hat das Walking dem Joggen den Rang abgelaufen. Auf der gut bebilderten Website www.walking.de erfährt man, worauf man beim Walken achten sollte, welche Ausrüstung sinnvoll ist und - nach Postleitzahlen geordnet - wo sich Gleichgesinnte treffen. Angesagt ist heuer die finnische Variante, das Nordic Walking. Schätzungsweise ein Drittel der Finnen sind begeisterte Nordic-Walker und auch bei uns sieht man immer mehr Leute mit flottem Schritt und Stöcken bewaffnet durch die Gegend laufen.<BR><BR>Persönlicher Trainingsplan für die richtige Technik</P><P>Wie gut sich das Nordic Walking dafür eignet, den Körper in Form und die Kondition auf Trab zu bringen, ist auf www.chiemsee-nordic-walking.de nachzulesen. Das Trainingscenter am Chiemsee bietet Seminare und Kurse für Nordic Walking an, bei denen man die richtige Technik und auch seinen persönlichen Trainingsplan erarbeiten kann. Ein Tageskurs kostet 95 , die Stöcke stellt der Veranstalter. Noch bis zum 30. 6. gibt es auch in Benediktbeuern Gelegenheit, das Nordic Walking auszuprobieren und zu trainieren. Termine und Preise stehen unter www.outdoor-fitness4you.de.<BR><BR>Einen brandneuen und heißen Trend kann man im Tenniszentrum Bernau am Chiemsee (www.tenniszentrum-bernau.de) ausprobieren: Das Paddle Tennis. Paddle Tennis ist eine Kombination aus Tennis und Squash und wird ohne Netz auf einem Court mit vier Meter hohen Wänden gespielt. Der Ball-Trendsport stammt aus Argentinien. Er wird dort und in Spanien mittlerweile häufiger gespielt als Tennis. In Bernau gibt es den ersten Paddle-Tennis-Court Deutschlands. Damit man auch etwas von der schönen Landschaft hat, ist der Platz von Glaswänden umgeben.<BR><BR>Ein Fall für Individualisten ist Cross-Golf, auch X-Golf genannt. Wer beim Stichwort Golf an elitäre Klubs, teure Outfits und starre Regeln denkt, der liegt hier komplett falsch. Cross-Golf wird überall gespielt, wo genug Platz ist und möglichst wenig Spaziergänger unterwegs sind. Der Parcours wird nach Lust und Laune festgelegt und statt ins Loch wird der Ball wahlweise in einen Papierkorb, eine Baumhöhle oder was sich sonst so anbietet versenkt. Infos über Cross-Golf und Mailkontakte zu anderen Cross-Golfern gibt's auf www.teeflieger.de.<BR><BR>Früher machten es nur Boxer und Kinder. Heute ist es ein schweißtreibender Trend: Seilspringen. Die modernen Seile sind Hightech-Ausgaben aus Kunststoff. Wie man mit Ropeskipping seine Kondition auf Vordermann bringt und welche Seile sich für das Hopsen alleine oder zu zweit eignen, verrät die Website www.rope-skipping-specialists.de. <BR><BR>Wer es lieber ein bischen spektakulär hat, dem sei http://stoke.sport1.de ans Herz gelegt: Nach Mountain, Water und Street geordnet, findet man hier Links, Termine und Infos zu angesagten Funsportarten, so z. B. die Termine der Sommercamps für nimmermüde Snowboarder. </P><P>Adressen<BR>www.sport2.de<BR>www.walking.de<BR>www.chiemsee-nordic-walking.de<BR>www.outdoor-fitness4you.de<BR>www.tenniszentrum-bernau.de<BR>www.teeflieger.de <BR>www.rope-skipping-specialists.de<BR>http://stoke.sport1.de<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten

Kommentare