Streit zwischen Telekom und Vivendi um PTC eskaliert

- Bonn - Zwischen der Deutschen Telekom und der französischen Vivendi-Gruppe ist der Streit um die Mehrheitsanteile beim polnischen Mobilfunkbetreiber PTC eskaliert.

<P>Mit privaten Sicherheitsdiensten werde die Telekom von der französischen Seite daran gehindert, das Verwaltungsgebäude der PTC zu betreten, sagte Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick am Donnerstag am Rande der Bilanz-Pressekonferenz in Bonn. Derzeit herrsche Faustrecht. "Wir können unsere Eigentümerrechte nicht wahrnehmen. Das ist ein klarer Bruch jeden internationalen Rechts", sagte Eick.</P><P>Die Telekom ist seit längerem bestrebt, ihren Anteil an PTC von 49 Prozent auf eine Mehrheit erhöhen. Vivendi war über ein Joint-Venture mit der Elektrim mit 51 Prozent an PTC beteiligt. Auf den Anteil der Elektrim wiederum hat die Telekom vor wenigen Wochen eine Kaufoption ausgesprochen. Die Telekom hatte vor zwei Jahren für die komplette Übernahme der restlichen PTC-Anteile 1,3 Milliarden Euro geboten.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
Von dem beliebten Detektive-Spiel "L.A. Noire" wird es Mitte November eine neue Version geben. Neben einigen Neuerungen für die Konsolen ist vor allem die VR-Version für …
Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neues Update für "Robinson: The Journey": Damit ist das Erkundungs-Abenteuer auch für das Virtual-Reality-Headset HTCs Vive nutzbar.
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Daten in der iCloud löschen
Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.
Daten in der iCloud löschen

Kommentare