Positive Bewertungen entscheiden

Studie: So shoppen die Deutschen im Netz

Berlin - Eine Studie hat das Kaufverhalten deutscher Internetnutzer in Onlineshops untersucht. Die Ergebnisse zeigen: Vor allem Kundenbewertungen und Datenmissbrauch spielen eine Rolle.

So gut wie jeder deutsche Internetnutzer hat auch schon im weltweiten Netz eingekauft. Wie aus einer am Montag veröffentlichten Studie im Auftrag des Bundesverbandes des Deutschen Versandhandels (bvh) und der Initiative D21 hervorgeht, shoppen 96 Prozent der regelmäßigen Internetsurfer auch online. Gut 80 Prozent der Befragten gaben dabei an, sich auch auf positive Bewertungen durch andere Nutzer zu verlassen. TNS Infratest befragte online 1067 Internetnutzer im Alter ab 15 Jahren.

Knapp die Hälfte der Online-Shopper hat der Studie zufolge noch keine schlechten Erfahrungen beim Einkauf gemacht. Dennoch sei die Angst vor Datenmissbrauch der häufigste Grund, nicht im Internet einzukaufen. Die Branche müsse ihren Kunden mehr Sicherheit im Umgang mit dem Online-Shopping bieten, erklärte bvh-Hauptgeschäftsführer Christoph Wenk-Fischer. Optimal seien Gütesiegel, die vor unseriösen Anbietern schützen und Vertrauen schaffen könnten.

Die Initiative D21 ist ein branchenübergreifendes Netzwerk von Politik und Wirtschaft und hat Qualitätskriterien für Online-Angebote entwickelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mitarbeiter-Handbuch enthüllt! Das sind Facebooks geheime Lösch-Regeln
Hasskommentare und gewaltverherrlichende Videos sind auf Facebook stark verbreitet. Sätze wie „Ich hoffe, dich bringt jemand um.“ dürfen im Netz stehen bleiben. Das …
Mitarbeiter-Handbuch enthüllt! Das sind Facebooks geheime Lösch-Regeln
Game-Top-Ten: Wanderlust, Geschicklichkeit und Leben retten
Schöngeister und Hobby-Mediziner aufgepasst: Von schönen Animationen bis hin zu skizzenhafter Darstellung ist hier bildlich alles dabei. Thematisch geht es diese Woche …
Game-Top-Ten: Wanderlust, Geschicklichkeit und Leben retten
App-Charts: Hier bekommen frisch gebackene Eltern Hilfe
Baby, Rätsel oder Sport-Quickie: Breiter gefächert könnten die Apps der Woche kaum sein. Sowohl frisch gebackene Eltern als auch Rätselhelden werden das eine oder andere …
App-Charts: Hier bekommen frisch gebackene Eltern Hilfe
Konkurrenz für Pay-TV-Sender: Amazon Channels nun auch in Deutschland
Amazon hat sein Sortiment in Deutschland um die Amazon Channels erweitert. Dabei handelt es sich um ein Pay-TV-Angebot des Konzerns. Doch nicht alle Kunden können die …
Konkurrenz für Pay-TV-Sender: Amazon Channels nun auch in Deutschland

Kommentare