Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Studie: Stammzellen "heilen" Diabetes

- Chicago - Körpereigene Stammzellen haben junge Patienten mit Diabetes Typ 1 so weit "geheilt", dass sie im Schnitt bereits seit 18 Monaten ohne Insulinspritzen auskommen. Die an der Universität von Sao Paulo (Brasilien) erprobte Therapie schlug bei 14 von 15 neu diagnostizierten Diabeteskranken auf Anhieb an. Nach wenigen Tagen kamen die 14- bis 31-Jährigen ohne ihre täglichen Insulingaben aus.

In einem der 14 erfolgreichen Fälle halte der Effekt der Stammzelleninfusion bereits seit 35 Monaten an, berichtete das Team um Julio Voltarelli am Mittwoch in "JAMA" (Bd. 297, S. 1599), der Fachzeitschrift des amerikanischen Ärzteverbandes. Das brasilianische Team bediente sich der Stammzellen aus dem Rückenmark der Kranken.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Studie war, dass die Probanden ihre Diabetes-Diagnose erst kurz zuvor erhalten hatten, da in diesem Stadium noch ein Teil der insulinproduzierenden Betazellen erhalten sind. Diese werden im Verlauf der Krankheit durch das eigene Immunsystem zerstört und erfordern, dass der Patient sich mehrmals täglich Insulin spritzt, um den sonst tödlich ansteigenden Blutzuckerspiegel zu kontrollieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asus zeigt WLAN-Router Blue Cave mit Loch in der Mitte
Asus setzt auf neues Design. Sein WLAN-Router Blue Cave erinnert an einen futuristischen Ventilator. Technisch hat der Hersteller ebenfalls aufgerüstet und das Gerät …
Asus zeigt WLAN-Router Blue Cave mit Loch in der Mitte
Diesen Fehler beim Laden des Handy-Akkus begeht fast jeder
Berlin - Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus …
Diesen Fehler beim Laden des Handy-Akkus begeht fast jeder
Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen
Wer Speichermedien nur löscht, lässt mitunter viele wertvolle persönliche Daten auf ihnen zurück. Damit diese nicht in falsche Hände geraten, müssen ausrangierte …
Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich

Kommentare