+
Die Umsätze von Online-Streamingdiensten werden sich nach Brancheneinschätzung bis 2020 vervierfachen.

Neue Studie von Bitkom

Video-Streamingdienste: Umsatz steigt rasant an

Berlin - Die Umsätze von Online-Streamingdiensten werden sich nach Brancheneinschätzung bis 2020 vervierfachen.

Die Umsätze von Online-Streamingdiensten werden nach Brancheneinschätzung in den kommenden Jahren stark steigen. Das Geschäft mit Video-Abrufinhalten werde sich bis 2020 vervierfachen; die Musikindustrie werde bis dahin voraussichtlich jeden zweiten Euro über Streaming-Angebote erwirtschaften, heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Branchenverbandes Bitkom und der Beratungsfirma Deloitte.

Beim Streaming werden Videos oder Musiktitel gleichzeitig übertragen und wiedergegeben, aber nicht dauerhaft gespeichert. Fast drei Viertel der Internetnutzer in Deutschland schauen laut der Studie bereits Videos per Online-Stream. In der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen nutzten sogar 87 Prozent solche Angebote. Aber auch ein Drittel der über 65-Jährigen schaue Videostreams im Internet.

Knapp ein Drittel der Internetnutzer hört der Studie zufolge Musik über Streamingdienste, das seien 18 Millionen Menschen. Im vergangenen Jahr seien es erst sechs Millionen gewesen. Musikstreaming ermögliche, ein "fast unbegrenztes Musikarchiv von überall" zu nutzen, erklärt die Studie den rasanten Anstieg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare