+
Die Umsätze von Online-Streamingdiensten werden sich nach Brancheneinschätzung bis 2020 vervierfachen.

Neue Studie von Bitkom

Video-Streamingdienste: Umsatz steigt rasant an

Berlin - Die Umsätze von Online-Streamingdiensten werden sich nach Brancheneinschätzung bis 2020 vervierfachen.

Die Umsätze von Online-Streamingdiensten werden nach Brancheneinschätzung in den kommenden Jahren stark steigen. Das Geschäft mit Video-Abrufinhalten werde sich bis 2020 vervierfachen; die Musikindustrie werde bis dahin voraussichtlich jeden zweiten Euro über Streaming-Angebote erwirtschaften, heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Branchenverbandes Bitkom und der Beratungsfirma Deloitte.

Beim Streaming werden Videos oder Musiktitel gleichzeitig übertragen und wiedergegeben, aber nicht dauerhaft gespeichert. Fast drei Viertel der Internetnutzer in Deutschland schauen laut der Studie bereits Videos per Online-Stream. In der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen nutzten sogar 87 Prozent solche Angebote. Aber auch ein Drittel der über 65-Jährigen schaue Videostreams im Internet.

Knapp ein Drittel der Internetnutzer hört der Studie zufolge Musik über Streamingdienste, das seien 18 Millionen Menschen. Im vergangenen Jahr seien es erst sechs Millionen gewesen. Musikstreaming ermögliche, ein "fast unbegrenztes Musikarchiv von überall" zu nutzen, erklärt die Studie den rasanten Anstieg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare