Balzhilfe für Single-Männer

Studie: Smartphones verraten, was Männer beim Date wollen

Würzburg - Dass Smartphones mittlerweile echte Statussymbole sind, ist nichts Neues. Dass Männer ihr Handy beim Date auch als Flirt-Hilfe benutzen, hat nun die Uni Würzburg in einer Studie bewiesen.

Gegenüber der Internetplattform meedia.de sagte Frank Schwab, Medienpsychologe und Verantwortlicher der Studie der Universität Würzburg: "Das Handy ist mehr als ein Handy. Es ist auch ein sexuelles Signal und sagt etwas über die Fortpflanzungsstrategien seines Besitzers aus."

Die Studie zeigte, dass Männer, die kein Interesse an einer festen Partnerschaft hatten, sondern eher etwas Lockeres suchten, luxuriösere Smartphones erwerben wollten. Das teure Handy soll Frauen beim Date beeindrucken, so die Analyse der Medienpsychologen. Passend zu diesen Ergebnissen zeigte sich, dass die Mehrheit der Männer mit weniger hochpreisigen Telefonen bei Treffen mit Frauen ernste Absichten im Sinn hatten.

Im Rahmen der Studie wurden 123 Männer und 229 Frauen im Alter zwischen 16 und 34 Jahren befragt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Das Whatsapp-Konto ist abgelaufen und muss innerhalb von 48 Stunden für 99 Cent freigeschaltet werden? Wer solch eine E-Mail bekommt, ist im Visier von Betrügern.
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?

Kommentare