Fraunhofer-Institut untersuchte Spam-Aufkommen bei Webmail-Anbietern

Studie: Yahoo Mail enthält am wenigsten Werbung

Von allen Webmail-Anbietern in Deutschland transportiert Yahoo am wenigsten unerwünschte Werbung. Zu diesem Ergebnis kam das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) in einer vierwöchigen Untersuchung.

Alle Anbieter von E-Mail-Diensten versuchen, Spam automatisch auszufiltern. "Wir wollten wissen, bei welchen E-Mail-Diensten man mit der kleinsten Anzahl von Spam zu rechnen hat", erklärte Studienleiter Markus Schneider. Yahoo-Nutzer wurden im Testzeitraum nur acht Mal von Werbemüll belästigt. An zweiter Stelle liegt Hotmail mit 13 Spam-Mails vor Google mit 18 Eingängen.

Das schlechteste Ergebnis ermittelte das Fraunhofer-Institut für web.de mit 57 und GMX mit 116 Werbemails. Mitgezählt wurden jeweils auch die Werbemails der Anbieter selbst. "Wir gehen nicht davon aus, dass man von dem eigenen Dienstanbieter lieber oder häufiger Werbung empfangen möchte als von anderen", erklärte Schneider. Werden die internen Werbemails nicht mitgezählt, waren es bei GMX noch 36 Spam-Eingänge, bei web.de 21. (apn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Unser Leben wird immer mehr über das Smartphone geregelt und kontrolliert. Von Nachrichten-Apps bis hin zur Scanner-App. Gesundheits-Applikationen liegen ebenfalls stark …
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Es gibt sie noch immer: Netlock- oder SIM-Lock-Sperren für Smartphones. Die Geräte sind dafür günstiger als ohne Sperre. Dennoch zahlen Nutzer unterm Strich meist drauf.
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Viele Windows-Apps fragen die aktuelle Position ab - und reagieren entsprechend. Wer den aktuellen Standort nicht verraten will, kann auch eine Standardposition …
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden
Unzählige Urlaubsfotos, lange Videos von Traumstränden oder wichtige Projektdateien - wer sie mit anderen teilen will, hat dafür zahlreiche Versandwege zur Auswahl. …
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden

Kommentare