+
Neuer, aber laut einer Vergleichsstudie nicht unbedingt schneller als seine Vorgänger: Micrsofts neues Betriebssystem Windows 7.

Studie zeigt: Windows 7 bootet langsamer als Vista

Trickst Micrsosoft bei den angekündigten Verbesserungen in Windows 7? Microsoft hatte angekündigt, dass sein neues Betriebssystem schneller bootet als Vista. Laut cnet.news ist dies aber nur scheinbar der Fall.

Wie das Internet-Portal cnet.news schreibt, hat sich die Computerfirma IoIo-Technologies den Boot-Vorgang von Windows 7 einmal genau angeschaut. Micrososft wirbt unter anderem damit, dass Windows 7 schneller ist - vor allem beim Boot-Vorgang.

IoIo-Technologies, Spezialist für Leistungs-Optimierungs-Software, hat in seiner Vergleichsstudie gemessen, dass ein frisch installierter Windows-7-Rechner 1:34 Minuten benötigt, bis er vollständig hochgefahren war - Vista habe das im Vergleich in 1:06 Minuten geschafft.

Laut IoIo-Technologies trickts Windows 7 beim Booten: Zwar erscheint schon nach 40 Sekunden der Desktop - also scheller als bei Vista. Der Boot-Vorgang läuft im Hintergrund - versteckt für den Benutzer - aber noch weiter. Es dauere dann noch einmal 54 Sekunden, bis für den Boot-Vorgang keine CPU- oder Festplatten-Performance mehr in Anspruch genommen werde.

Wie cnet.news weiter berichtet, wird Windows 7 im Laufe der Zeit immer langsamer: Nach drei Monaten im Betrieb benötigt das neue Betriebssystem bis zu einer Minute länger beim Hochfahren.

len

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare