Studienerfolge nach Eignungstests an TUM

- Seit die TU München (TUM) in mehreren Studiengängen die Studierenden selbst auswählt, hat sich der Studienerfolg schon in den ersten Semestern verbessert.

Dieses Fazit kommt jetzt von der TUM. Über spezielle Eignungsfeststellungsverfahrens sucht die TUM seit Wintersemester 2002/03 in Informatik, Chemie, Biochemie, Molekulare Biotechnologie, Mathematik und Ernährungswissenschaft diejenigen Studierenden aus, die nach ihrer Neigung und Begabung am besten zum Profil des gewählten Studienfaches passen. Die Bewerbungfrist für die Studiengänge mit Eignungstest der TUM läuft noch bis zum 15. Juli. <BR><BR>In der Informatik hatten am Ende des Wintersemesters 2001/02 nur 49 Prozent der Studierenden die Klausur "Höhere Mathematik I" bestanden, ein Jahr später, nach Einführung der Studentenauswahl waren es bereits 69 Prozent. Die Quote bei den Klausurteilnehmern sprang bei der Pflichtveranstaltung "Einführung in die Informatik I" von 66 Prozent auf 90 Prozent, in "Technische Grundlagen der Informatik" von 60 Prozent auf 85 Prozent.<BR><BR>In Mathematik stieg die Quote bei der Klausurteilnahme "Lineare Algebra 1" von 62 Prozent im Vorjahr auf 73 Prozent, in "Analysis 1" von 62 Prozent auf 78 Prozent. Auch hier meldet die Fakultät eine deutliche Verbesserung der Prüfungserfolge: Im vergangenen Wintersemester bestanden 53 Prozent die Klausur "Lineare Algebra 1", nur 43 Prozent waren es im Jahr zuvor. In der Klausur "Analysis 1" stieg die Erfolgsquote von 52 Prozent auf 61 Prozent. <BR><BR>In der Chemie sprechen die Dozenten lobend von "homogenen Lerngruppen mit entsprechend höherer Leistung und Motivation". <BR><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen
Wer gemeinsam mit Teamkollegen an einem Textdokument arbeiten möchte, kann eine praktisches Online-Schreibmaschine benutzen. Zu diesen gehört unter anderem Medienpad.de.
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen
Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
Mountain View - Schluss mit zugemüllten WhatsApp-Gruppen und überlasteten Speicherplätzen: Dank des neuen WhatsApp-Features haben Sie endlich wieder mehr Platz auf dem …
Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner

Kommentare