Studienerfolge nach Eignungstests an TUM

- Seit die TU München (TUM) in mehreren Studiengängen die Studierenden selbst auswählt, hat sich der Studienerfolg schon in den ersten Semestern verbessert.

Dieses Fazit kommt jetzt von der TUM. Über spezielle Eignungsfeststellungsverfahrens sucht die TUM seit Wintersemester 2002/03 in Informatik, Chemie, Biochemie, Molekulare Biotechnologie, Mathematik und Ernährungswissenschaft diejenigen Studierenden aus, die nach ihrer Neigung und Begabung am besten zum Profil des gewählten Studienfaches passen. Die Bewerbungfrist für die Studiengänge mit Eignungstest der TUM läuft noch bis zum 15. Juli. <BR><BR>In der Informatik hatten am Ende des Wintersemesters 2001/02 nur 49 Prozent der Studierenden die Klausur "Höhere Mathematik I" bestanden, ein Jahr später, nach Einführung der Studentenauswahl waren es bereits 69 Prozent. Die Quote bei den Klausurteilnehmern sprang bei der Pflichtveranstaltung "Einführung in die Informatik I" von 66 Prozent auf 90 Prozent, in "Technische Grundlagen der Informatik" von 60 Prozent auf 85 Prozent.<BR><BR>In Mathematik stieg die Quote bei der Klausurteilnahme "Lineare Algebra 1" von 62 Prozent im Vorjahr auf 73 Prozent, in "Analysis 1" von 62 Prozent auf 78 Prozent. Auch hier meldet die Fakultät eine deutliche Verbesserung der Prüfungserfolge: Im vergangenen Wintersemester bestanden 53 Prozent die Klausur "Lineare Algebra 1", nur 43 Prozent waren es im Jahr zuvor. In der Klausur "Analysis 1" stieg die Erfolgsquote von 52 Prozent auf 61 Prozent. <BR><BR>In der Chemie sprechen die Dozenten lobend von "homogenen Lerngruppen mit entsprechend höherer Leistung und Motivation". <BR><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare