Bei Amazon kann man die Historie löschen, um neue Produkte angezeigt zu bekommen. Foto: dpa-infocom

Such-Verlauf bei Amazon leeren

Amazon kann schicke oder weniger schicke Produkte vorschlagen - oder es auch lassen. Je nachdem, was der Kunde gekauft hat, kann da auch eher Unnötiges stehen. Dann hilft, die Such-Historie im Shoppingportal zu leeren.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer Amazons Vorschläge für bestimmte Produkte für überflüssig hält, kann sie einfach entfernen. Das geht über die Such-Historie der Webseite.

Wer beim Onlineversender Amazon einkauft, findet auf der Homepage des Shoppingportals auch immer Vorschläge: Passend zu Produkten, die man sich vorher mal bei Amazon gekauft oder auch nur angesehen hat. Wer nicht will, dass Amazon sich den Verlauf der Suchanfragen merkt, kann ihn leeren und abschalten.

Dazu ruft man zunächst die Übersicht der besuchten Seiten auf. Man kann sich durch Menüs quälen - oder gleich die Webseite besuchen. Hier lassen sich entweder einzelne Produkte entfernen, oder man leert die gesamte Liste mit einem Mausklick. Damit Amazon künftig nichts mehr mitschreibt, ruft man unter "Mein Konto" das Menü "Einstellungen für den Browserverlauf". Dort hat man die Möglichkeit, die Funktion abzuschalten und so einzukaufen, ohne Spuren zu hinterlassen.

Mehr Computer-Tipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Erst vor kurzem hat Whatsapp die Weiterleitungen überarbeitet. Nun gibt es weitere Neuerungen. Pro Sendevorgang lassen sich Nachrichten nur noch an 20 Empfänger …
Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Kommentare