Zeitgeist 2012

Die häufigsten Suchbegriffe bei Google

Berlin - Wer sich für ein bestimmtes Thema interessiert, schaut oft bei Google nach. Nun hat die Suchmaschine ihre "Zeitgeist"-Rangliste veröffentlicht. Nach welchen Begriffen die Nutzer im Jahr 2012 am häufigsten gesucht haben.

Die Fußball-EM, der Tod des Comedians Dirk Bach und die Olympischen Sommerspiele waren in diesem Jahr die Themen, die Google-Nutzer in Deutschland besonders interessierten. Außerdem schafften es der österreichische Abenteurer Felix Baumgartner mit seinem Sprung aus rund 39 Kilometern Höhe und das Samsung Smartphone Galaxy S3 in die Top 5 der Suchanfragen mit dem größten Wachstum, wie Google am Dienstag mitteilte.

Die zehn häufigsten Suchbegriffe 2012 bei Google

Die zehn häufigsten Suchbegriffe 2012 bei Google

Im vergangenen Jahr gehörten unter anderem EHEC-Bakterien, der japanische Atomkraftwerk-Unglücksort Fukushima und DSDS-Gewinnerin Sarah Engels zu den Top-Suchbegriffen in Googles „Zeitgeist“-Ranking.

Meistgesuchte Personen

Meistgesuchter Politiker war Christian Wulff vor Bundeskanzlerin Angela Merkel, was der ehemalige Bundespräsident wohl der Kontroverse um Vorwürfe der Vorteilsannahme und seinem Rücktritt zu verdanken hat. Seine Ehefrau Bettina Wulff kam auf Platz 6 in der Gesamtwertung der Suchanfragen mit dem größten Wachstum. Sie hatte in diesem Jahr Google mit der Forderung verklagt, Nutzern sollten bei Eingabe ihres Namens keine Suchbegriffe mit Bezug zu Spekulationen über ihre Vergangenheit vorgeschlagen werden. Google kontert, die automatischen Vorschläge spiegelten lediglich bisherige Suchanfragen wider.

Weitere Personen von gestiegenem Nutzer-Interesse waren die verstorbene Sängerin Whitney Houston, die schwangere Herzogin Kate und Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel.

Die meistgesuchten Songs

Auf keinen anderen Song waren deutsche Google-Nutzer so neugierig wie auf „Gangnam Style“ von Psy, vor dem Sommerhit „Call Me Maybe“ von Carly Rae Jepsen und „Diamonds“ von Rihanna. Als populärster deutscher Song folgt „Leider Geil“ von Deichkind.

Meistgesuchte Technikgeräte

In der Liste der Technik-Geräte mit dem größten Suchanfragen-Wachstum überholte Samsungs Galaxy S3 das iPad 3 von Apple (das am Ende doch nur „das neue iPad“ hieß) und das iPad mini. Das neue Nokia-Smartphone Lumia 920 überholte das iPhone 5 - was aber auch daran liegen könnte, dass schon im vergangenen Jahr oft nach dem iPhone 5 gesucht wurde, statt dem aber das iPhone 4S herauskam.

Meistgesuchte Bundesliga-Clubs

Der Bundesliga-Club mit den meisten Suchanfragen war Borussia Dortmund vor Bayern München und dem Hamburger SV. Bei den Automarken überholte Opel den Vorjahres-Spitzenreiter BMW - was aber auch mit dem Bangen um die Zukunft des Autobauers aus Rüsselsheim zu tun haben könnte. Meistgesuchtes Reiseziel war London vor dem im Vorjahr besonders beliebten New York.

Die meistgesuchten Bilder

Bei den Bildern wird weiterhin vor allem nach einem Wallpaper für den PC-Desktop gesucht. Besonders viele waren in diesem Jahr auf der Suche nach Bildern zum Thema Liebe sowie Fotos der Schauspielerin Megan Fox und des iPhone 5. Im vergangenen Jahr waren Bilder von Tattoos und BMW sehr populär.

Meistgesuchte TV Shows

Meistgesuchte Begriffe zu TV-Sendungen waren „Voice of Germany“ vor „Dschungelcamp“, „Der Bachelor“, „DSDS“, „Schlag den Raab“, „Game of Thrones“ und „Wetten, dass“.

Meist gesuchte Städte in Google Maps:

1. Berlin

2. München

3. Frankfurt

4. Köln

5. Hamburg

6. Dresden

7. Stuttgart

8. Hannover

9. Leipzig

10. Bremen

Meist gesuchte Athleten:

1. Lionel Messi

2. Usaine Bolt

3. Sebastian Vettel

4. Christiano Ronaldo

5. Roger Federer

6. Zlatan Ibrahimovic

7. Manuel Neuer

8. Rafael Nadal

9. Fernando Alonso

10. David Beckham

Google dominiert mit einem Marktanteil von über 90 Prozent die Internet-Suche in Deutschland. Die Anfragen der Nutzer bieten damit einen ganz guten Querschnitt darüber, was die Menschen interessierte. Bei manchen Kategorien wertet Google die Häufigkeit der Anfragen insgesamt aus, bei anderen kommen die Suchen mit dem höchsten Wachstum in die Rangliste.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel

Kommentare