Neue Aufgabe rockt das Internet

Neues Suchbild für Metal-Fans: Finden Sie hier den Panda?

  • schließen

München/Oslo - Ein neues Panda-Suchbild rockt das Internet: Finden Sie den Panda zwischen all den Metalheads? Ein Norweger hat die Aufgabe gemalt.

Zur staden Zeit haben die Leute offenbar auch etwas mehr Luft für die kleinen Späße nebenbei. So könnte zumindest zu erklären sein, warum das Panda-Suchfoto um die Welt ging.

There's a panda amongst them!Can you find it?

Posted by Dudolf on Mittwoch, 16. Dezember 2015

Davon hat sich jetzt ein Metal-Fan inspirieren lassen. Espen Westum ist ein Künstler aus Norwegen, der sich offenbar den härteren musikalischen Klängen verschrieben hat. Er hat mehrere Dutzend Personen mit klischeehafter Black-Metal-Bemalung auf einem Bild versammelt - und einen Panda dazwischen versteckt.

Wer mit dem ersten Suchbild seine Freude hatte, der wird es auch hier haben:

Most people have seen the "find the panda among snowmen" picture. I was inspired to make one myself, only with black...

Posted by Espen Westum on Samstag, 26. Dezember 2015

Westum erklärt: "Die meisten Leute haben das 'finde den Panda unter Schneemännern"-Bild gesehen. Ich war inspiriert, selbst eines nur mit Black-Metal-Künstlern zu erstellen. Nachdem ich den meisten Tag daran gemalt habe, ist hier das Resultat." Er schließt mit dem Metal-Gruß "HAILS!" Schon mehr als 6.000 Teilungen bei Facebook sind der Lohn ...

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.