+
Microsofts Suchmaschine Bing zeigt jetzt Songtexte direkt als Suchergebnisse an. Aus Deutschland lässt sich die Funktion derzeit allerdings nur über Proxydienste aufrufen. Foto: bing.com

Suchmaschine Bing zeigt Songtexte jetzt direkt an

Berlin (dpa/tmn) - Jeder, der seine Lieblingshits gern mitsingt, bekommt bald Unterstützung von Microsoft. Bing, die Suchmaschine des IT-Herstellers, will Songtexte schneller zugänglich machen.

Ein neu gestarteter Service zeigt laut einem Eintrag im Bing-Blog eine Auswahl von bislang 500 000 Songtexten nun direkt als Suchergebnis an. Klicks auf die Links von Drittanbietern werden dadurch unnötig. In der Randspalte werden weitere Informationen zu Künstler und Lied angezeigt, ebenso ähnliche Titel und Links zu Downloadmöglichkeiten.

Die direkte Anzeige von Songtexten in der Suche funktioniert derzeit allerdings nur in den USA. Wann sie auch von der deutschen Bing-Seite aus zugänglich ist, steht noch nicht fest. Bereits verfügbar sind die erweiterten Angaben zu Künstlern und den Liedern selbst.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprache für einzelne Programme festlegen
Microsoft Windows ist in vielen Sprachen einsetzbar. Wer unterschiedliche Sprachen setzt und davon auch Gebrauch machen möchte, kann Windows zur Mehrsprachigkeit …
Sprache für einzelne Programme festlegen
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Wer gerne Meetings im Netz abhält, um sich mit Kollegen oder Partnern auszutauschen, der wird das virtuelle Whiteboard FlockDraw zu schätzen wissen.
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test

Kommentare