In den Einstellungen des E-Mail-Programms Thunderbird lässt sich festlegen, welche Suchmaschine mit dem Programm verbunden sein soll. Foto: dpa-infocom

Suchmaschine für E-Mail-Programm Thunderbird einstellen

Das E-Mail-Programm Thunderbird lässt sich mit einer Suchmaschine verknüpfen. Das ist zum Beispiel dann praktisch, wenn man zu einem Begriff eine Erklärung oder ein Bild im Internet nachschlagen möchte. Doch wie geht das?

Meerbusch (dpa-infocom) - Viele verwenden heute das kostenlose E-Mail-Programm Thunderbird, das aus derselben Programmschmiede kommt wie der beliebte Firefox-Browser. Es kann auf Wunsch auch eine Suchmaschine befragen. Welche Suchmaschine das sein soll, lässt sich einstellen.

Wer in Thunderbird mit der rechten Maustaste in einer E-Mail-Nachricht ein Wort anklickt, bekommt von Thunderbird eine Suche in der Suchmaschine Microsoft Bing angeboten. Doch die Standard-Suchmaschine lässt sich ändern. Wer lieber eine andere Suchmaschine verwendet, wechselt in die Einstellungen des Programms. Hier zum Bereich "Allgemein" wechseln. Dort findet sich ein Klappmenü, mit dem sich die gewünschte Suchmaschine einstellen lässt.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tabs in Google Chrome nicht verwerfen
Der Google-Browser Chrome deaktiviert länger unbenutzte Tabs, um Speicher zu sparen. Auf Wunsch lässt sich das abschalten.
Tabs in Google Chrome nicht verwerfen
Hilfreiche Apps und Gadgets für Camper
Das Smartphone ist für viele Menschen zu einem Helferlein für alles geworden: Es ist Navigationsgerät, Taschenlampe, Kalender, Fotoapparat und Radio in einem. Gerade …
Hilfreiche Apps und Gadgets für Camper
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?

Kommentare