+
Google-Abfrage mit dem Suchbegriff "Weihnachtsgeschenke". Der erstbeste Treffer, den die Suchmaschine ausspuckt, ist nicht immer der relevanteste. Foto: Jan-Peter Kasper/Archiv

Suchmaschinen: Erster Treffer nicht auch der Beste

Auch bei Suchmaschinen gilt: Man sollte sich nicht immer für das Erstbeste entscheiden. Weiter oben landen häufig Treffer, für deren Platzierung Unternehmen bezahlt haben.

Potsdam (dpa/tmn) - Wer über eine Suchmaschine etwas im Netz sucht, sollte nicht sofort auf den erstbesten Treffer klicken. Denn dieser ist nicht unbedingt das relevanteste Ergebnis. Manchmal können sogar betrügerische Angebote dahinter stecken, warnt die Verbraucherzentrale Brandenburg.

Häufig werden oberhalb der regulären Suchergebnisse auch Treffer angezeigt, für deren prominente Platzierung die Unternehmen bezahlt haben. Sie sind meist mit "Anzeige" gekennzeichnet oder stehen oberhalb eines kaum sichtbaren Strichs, unter dem die regulären Ergebnisse gelistet sind.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare