+
Mali ist ein gesegnetes Elefanten-Baby. Buddhistische Mönche pilgern zum ersten Dickhäuter-Nachwuchs Australiens.

Video des Tages: Mönche segnen Baby-Elefant

Melbourne - Sie ist so süß wie Münchens Elefanten-Baby Jamuna - Mali aus Melbourne aber ist ein gesegnetes Kind. Buddhistische Mönche pilgern zum ersten Dickhäuter-Nachwuchs Australiens.

Wird da Jamuna neidisch? Eine solche Zeremonie hat Münchens neues Elefanten-Baby noch nicht erlebt: Buddhistische Mönche sind in den Zoo von Melbourne gepilgert, um Mali zu segnen. Sie ist der erste Elefant, der in einem australischen Zoo zur Welt gekommen ist. Ein Video zeigt uns der britische Daily Telegraph.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprache für einzelne Programme festlegen
Microsoft Windows ist in vielen Sprachen einsetzbar. Wer unterschiedliche Sprachen setzt und davon auch Gebrauch machen möchte, kann Windows zur Mehrsprachigkeit …
Sprache für einzelne Programme festlegen
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Wer gerne Meetings im Netz abhält, um sich mit Kollegen oder Partnern auszutauschen, der wird das virtuelle Whiteboard FlockDraw zu schätzen wissen.
Virtuelles Whiteboards für Online-Meetings
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test

Kommentare