+
Pittsburgh Steelers bei einem Qualifikationsspiel für den Super Bowl im November 2008.

Super Bowl: Eine Nacht im Football-Fieber

"Die Mutter aller Spiele" zieht sogar Deutsche nachts vor den Fernseher: Der Super Bowl, das Finale der American Football League.

In der Nacht von Sonntag auf Montag werden 100 Millionen Amerikaner vor ihren Fernsehern sitzen und das Duell zwischen den Pittsburgh Steelers und den Arizona Cardinals in Tampa, Florida ansehen. Der Focus schreibt über das Spektakel. Auch im Internet wird das Spiel auf der Seite der NFL übertragen.

Bild berichtet, Bruce Springsteen sorge mit seiner E Street Band in der Halbzeitpause des Spektakels für Unterhaltung. Die Seite Billboard schreibt über Bob Dylans Engagement in einem Pepsi-Werbespot während des Super Bowl. Anschließend soll der Song bei iTunes verkauft werden - wir dürfen gespannt sein.

Der Super Bowl ist seit jeher ein für deutsche Verhältnisse nahezu unglaubliches Werbespektakel. Das Blog Persoenlich hat die teuersten Werbespots zusammengetragen. Eine weitere Seite hat eine Unmenge an Werbevideos zum Super Bowl zu bieten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Wem das aktuelle iPhone 8 oder gar das iPhone X zu teuer ist, der kann wohl schon bald eine erneuerte Version des Günstig-iPhones SE erstehen. Zumindest wenn man einem …
Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Der rasche Austausch und die schnelle Verbreitung von Informationen sind das Erfolgsrezept sozialer Medien. Facebook und Google sind zu wichtigen Meinungsbildnern …
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den …
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig
Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern …
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig

Kommentare