+
Pittsburgh Steelers bei einem Qualifikationsspiel für den Super Bowl im November 2008.

Super Bowl: Eine Nacht im Football-Fieber

"Die Mutter aller Spiele" zieht sogar Deutsche nachts vor den Fernseher: Der Super Bowl, das Finale der American Football League.

In der Nacht von Sonntag auf Montag werden 100 Millionen Amerikaner vor ihren Fernsehern sitzen und das Duell zwischen den Pittsburgh Steelers und den Arizona Cardinals in Tampa, Florida ansehen. Der Focus schreibt über das Spektakel. Auch im Internet wird das Spiel auf der Seite der NFL übertragen.

Bild berichtet, Bruce Springsteen sorge mit seiner E Street Band in der Halbzeitpause des Spektakels für Unterhaltung. Die Seite Billboard schreibt über Bob Dylans Engagement in einem Pepsi-Werbespot während des Super Bowl. Anschließend soll der Song bei iTunes verkauft werden - wir dürfen gespannt sein.

Der Super Bowl ist seit jeher ein für deutsche Verhältnisse nahezu unglaubliches Werbespektakel. Das Blog Persoenlich hat die teuersten Werbespots zusammengetragen. Eine weitere Seite hat eine Unmenge an Werbevideos zum Super Bowl zu bieten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare