+
Auf Katastrophen wie den Zweiten Weltkrieg bereiten sich die Survivalists vor.

Survivalists bereiten sich auf Weltuntergang vor

Amerikanische "Überlebenskünstler" bereiten sich auf den Weltuntergang vor. Ob Finanzkrise, Unwetter oder Epidemie: Die Survivalists befürchten das Schlimmste.

Was sich anhört wie der Fanclub einer Verschwörungstheorie wird unter ängstlichen Amerikanern zum Trend. Survivalists nennen sich die Überlebenskünstler, die sich auf den Untergang der Welt vorbereiten.

Der wachsenden Bewegung gehört auch Jim Rawles an, mit dem N-TV gesprochen hat. Der 48-Jährige hat sich auf einer Ranch verschanzt und gibt von dort aus in seinem Survivalblog Tipps, wie man sich auf die diversen Weltuntergangsszenarien am Besten vorbereitet.

Im Survivalist Blog rät ein Blogger: "Du kannst gar nicht genug Munition haben". Es sei die "Währung der Zukunft" schreibt er und fantasiert darüber, wie er eines Tages etwas Munition gegen eine Milchziege tauschen wird.

Kurze Tipps kommen vom Suburban Survivalist, der seinen Lesern beispielsweise rät, in jedem Zimmer des Hauses mindestens eine Taschenlampe so zu lagern, dass man sie mitten in der Nacht bei einem Stromausfall leicht findet.

Aton Edwards aus New York weiß zwar noch nicht, wie der Untergang kommen wird, doch er wird kommen: ob als Atomkrieg, als Flut, als Terrorattacke, als Seuche, schreibt N-TV weiter. In seinem Institut Global Meltdown Survival Clinic bietet er Überlebenskurse an, die mittlerweile tatsächlich gut besucht sind.

Die New York Times besuchte Kathy Harrison, die Autorin von "Für den Fall: Wie man sich selbst versorgt, wenn das Unerwartete geschieht". Der wirklich lesenswerte Text begleitet die Ehefrau und Mutter, die für jedes Familienmitglied einen Rucksack gepackt hat, griffbereit für den Notfall. Sie gibt Tausende Dollars aus, um sich vor der Apokalypse zu schützen.

Was dem Betrachter dieser manischen Sicherheitsfanatikerin durch den Kopf geht, spricht das Lästermagazin Gawker aus und nennt sie eine Verrückte. Aus Mitleid mit der Tochter der Frau schrieb Gawker daraufhin: "Es gibt nichts, worüber du dir Sorgen machen solltest, meine Liebe. Außer, dass der Himmel jeden Moment fallen könnte und deine Eltern frisst!"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mobilfunk-Branche zwischen Zukunftstechnik und rauem Alltag
Eine Menge neuer Smartphones und ein Blick in die Zukunft: Die Mobilfunk-Industrie versammelt sich in Barcelona zu ihrem wichtigsten Branchentreff. Diesmal wollen sich …
Mobilfunk-Branche zwischen Zukunftstechnik und rauem Alltag
Video von wütender Radlerin ist fake - Sie sollten es trotzdem teilen
London - Seit kurzem kursiert im Netz ein Video, in dem eine Frau sich rabiat gegen die üble Anmache eines Autofahrers wehrt. Wie sich herausstellt, ist es inszeniert. …
Video von wütender Radlerin ist fake - Sie sollten es trotzdem teilen
Branchenverband Bitkom: 78 Prozent nutzen Smartphones
Die Smartphone-Nutzung in Deutschland wächst weiter, besonders bei älteren Menschen. Zunehmend wichtiger wird der Bereich "Internet of Things". 46 Prozent können sich …
Branchenverband Bitkom: 78 Prozent nutzen Smartphones
Welche Geschwindigkeit WLAN-Router wirklich bieten
Ein Gigabit, 867 Megabit - beim Routerkauf werden auf den Verpackungen oft wahnwitzige Übertragungsgeschwindigkeiten versprochen. Aber was heißt das in der Praxis? Und …
Welche Geschwindigkeit WLAN-Router wirklich bieten

Kommentare