+
Auf Katastrophen wie den Zweiten Weltkrieg bereiten sich die Survivalists vor.

Survivalists bereiten sich auf Weltuntergang vor

Amerikanische "Überlebenskünstler" bereiten sich auf den Weltuntergang vor. Ob Finanzkrise, Unwetter oder Epidemie: Die Survivalists befürchten das Schlimmste.

Was sich anhört wie der Fanclub einer Verschwörungstheorie wird unter ängstlichen Amerikanern zum Trend. Survivalists nennen sich die Überlebenskünstler, die sich auf den Untergang der Welt vorbereiten.

Der wachsenden Bewegung gehört auch Jim Rawles an, mit dem N-TV gesprochen hat. Der 48-Jährige hat sich auf einer Ranch verschanzt und gibt von dort aus in seinem Survivalblog Tipps, wie man sich auf die diversen Weltuntergangsszenarien am Besten vorbereitet.

Im Survivalist Blog rät ein Blogger: "Du kannst gar nicht genug Munition haben". Es sei die "Währung der Zukunft" schreibt er und fantasiert darüber, wie er eines Tages etwas Munition gegen eine Milchziege tauschen wird.

Kurze Tipps kommen vom Suburban Survivalist, der seinen Lesern beispielsweise rät, in jedem Zimmer des Hauses mindestens eine Taschenlampe so zu lagern, dass man sie mitten in der Nacht bei einem Stromausfall leicht findet.

Aton Edwards aus New York weiß zwar noch nicht, wie der Untergang kommen wird, doch er wird kommen: ob als Atomkrieg, als Flut, als Terrorattacke, als Seuche, schreibt N-TV weiter. In seinem Institut Global Meltdown Survival Clinic bietet er Überlebenskurse an, die mittlerweile tatsächlich gut besucht sind.

Die New York Times besuchte Kathy Harrison, die Autorin von "Für den Fall: Wie man sich selbst versorgt, wenn das Unerwartete geschieht". Der wirklich lesenswerte Text begleitet die Ehefrau und Mutter, die für jedes Familienmitglied einen Rucksack gepackt hat, griffbereit für den Notfall. Sie gibt Tausende Dollars aus, um sich vor der Apokalypse zu schützen.

Was dem Betrachter dieser manischen Sicherheitsfanatikerin durch den Kopf geht, spricht das Lästermagazin Gawker aus und nennt sie eine Verrückte. Aus Mitleid mit der Tochter der Frau schrieb Gawker daraufhin: "Es gibt nichts, worüber du dir Sorgen machen solltest, meine Liebe. Außer, dass der Himmel jeden Moment fallen könnte und deine Eltern frisst!"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag

Kommentare