SuSE 8.1 ist da

- SuSE wird immer besser. Von Version zu Version schaffen es die Linux-Distributoren aus Nürnberg ihr SuSE schneller, einfacher und stabiler zu machen. Mit simpler Installation, verbesserter Benutzerfreundlichkeit und ausgereifter Desktop-Oberfläche bleiben gegen über dem weitverbreitetstem Fenstersystem fast keine Wünsche mehr offen.

<P></P><P>Wer sich bislang nicht an Linux herangetraut hat, dem sei nun zum zehnjährigen Firmenjubiläum von SuSE der Umstieg empfohlen. Es muss ja nicht für immer sein. SuSE Linux lässt sich neben ihrem vorhandenen System installieren und führt friedliche CO-Existenz dazu. Beim Hochfahren des Rechners wird dann per Bootmanager GRUB ausgewählt, ob das neue SuSE 8.1 oder das bereits vorhandene Betriebssystem gestartet werden soll. </P><P> Musste man bei früheren Versionen oft noch Hand anlegen, wenn es um Installation von Hardware ging, werden nun  nahezu alle Komponenten im Rechner automatisch erkannt. Das Tool, das alles in die Hand nimmt heißt bei SuSE "Yast" (yust another setup tool). Mittlerweile ist es soweit ausgereift, dass es selbstständig Partitionen vorschlägt, vorhandene Windows-Partitionen verkleinern kann und das Meiste rund um den Installationsvorgang erledigt.</P><P>Mit im Paket hat SuSE 8.1 die neueste Version der Benutzeroberfläche KDE (3.0.3) und das Open Office Programmpaket, das den Dokumentenaustausch mit Kollegen, die das "Fenster-Office" benutzen, erleichtert und nebenbei die gesamte  Funktionalität von Officeanwendungen bietet. </P><P>In Zeiten von Flatrates und langer Verweildauer im Internet werden Sicherheitsfragen immer wichtiger. Neben einem Virenscanner sorgt die SuSEFirewall für ausreichend Schutz gegen Witzbolde und Störenfriede aus dem WWW. Dass nicht nur Böses aus dem Internet kommt, beweist schließlich YOU, das Online-Update Tool. Damit halten Sie ihr System stets auf dem neuesten und somit sichersten Stand.</P><P>Wie schon die Vorgängerversionen gibt es SuSE 8.1 in zwei Versionen: personal für den Heimbereich und professional für den ambitionierten Heimanwender und den Profi. (die Unterschiede finden Sie hier).</P><P> Fazit: Wer nicht schon mit SuSE 8.0 oder früher auf den Linux-Zug aufgesprungen ist, sollte dies nun einmal versuchen. Aber Vorsicht - es macht süchtig!</P><P> Weitere Informationen und die Möglichkeit einer Onlinebestellung finden Sie auf der Homepage von SuSE.</P><P></P><P>SuSE 8.1</P>79,90.- Euro - professional Edition 49,90.- Euro - personal Edition<P>@ www.suse.de </P><P><BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hilfreiche Apps und Gadgets für Camper
Das Smartphone ist für viele Menschen zu einem Helferlein für alles geworden: Es ist Navigationsgerät, Taschenlampe, Kalender, Fotoapparat und Radio in einem. Gerade …
Hilfreiche Apps und Gadgets für Camper
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8

Kommentare